8. April 2021 / Aktuelles aus der Stadt

Dortmunder Museen öffnen am 9. April wieder – mit Schnelltest in Naturmuseum und Co.

Was braucht es für den Museumsbesuch?

Zeitfenster buchen, einen Corona-Schnelltest machen, kostenlos Kunst genießen: Am Freitag, 9. April öffnen die städtischen Museen und Ausstellungsräume wieder ihre Türen für Besucher*innen. Diese brauchen einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest und müssen vorab ein Ticket buchen.

Basis dafür ist die aktuelle Coronaschutzverordnung, die den Museumsbesuch bei Vorliegen eines tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltests erlaubt. Besucher*innen müssen wie gehabt vorab online ein Zeitfenster buchen – der Eintritt zu allen laufenden Ausstellungen ist derzeit frei. Geschlossen bleiben weiterhin das Kindermuseum Adlerturm und die Gedenkstätte Steinwache sowie die Städtische Galerie Torhaus Rombergpark.

Was braucht es für den Museumsbesuch?
Mitzubringen sind:

  • ein von einer offiziellen Teststelle zertifizierter Test, der nicht älter als 24 Stunden ist – dies gilt auch für Kinder. Eine Corona-Impfung ersetzt die Schnelltest-Pflicht nicht.
  • ein Zeitfenster-Ticket (Links s. unten),
  • eine medizinische Maske,
  • ein amtliches Ausweisdokument.

Am Einlass müssen die Besucher*innen ihre Kontaktdaten hinterlassen.

Wie kommt man an Tickets?
Zeitfenster-Tickets gibt es ab Mittwochnachmittag, 7. April, spätestens ab Donnerstag, 8. April, unter folgenden Adressen:

  • Dortmunder U: digitales.dortmunder-u.de/tickets
  • Naturmuseum Dortmund: naturmuseum-dortmund.de
  • MKK, Brauerei-Museum, Hoesch-Museum, schauraum: comic + cartoon: dortmunder-museen.de

Quelle: dortmund.de | nachrichten

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren:

228 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert bei 199,6 – ein weiterer Todesfall
Aktuelles aus der Stadt

Zurzeit werden in Dortmund 125 Corona-Patient*innen stationär behandelt

weiterlesen...