14. September 2020 / Aktuelles aus der Stadt

Dortmunder*innen können beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020 abstimmen

Macht Radfahren in Dortmund Spaß oder Stress?

Die Stadt Dortmund weist darauf hin, dass ab sofort die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2020 läuft. Der Fahrrad-Club ruft gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium wieder hunderttausende Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten.

Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. Die Stadt Dortmund schließt sich dem Aufruf an und hofft auf rege Teilnahme.

Macht Radfahren in Dortmund Spaß oder Stress?
Bei der Online-Umfrage werden 27 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt – beispielsweise, ob man auf der Fahrbahn gemeinsam mit den Autos zügig und sicher Rad fahren kann.

1.390 Teilnehmende haben den Dortmunder Radverkehr beim letzten Test im Jahr 2018 bewertet. Wenn es in diesem Jahr noch mehr Abstimmende werden, wäre das gut für das Gesamtbild. Denn je mehr Dortmunder*innen an der Abstimmung teilnehmen und je ausgewogener das Spektrum unter den Teilnehmenden ist, umso runder und belastbarer wird das Ergebnis. Abstimmen dürfen alle Bürger*innen und Verkehrsteilnehmer*innen, nicht nur diejenigen, die ständig mit dem Rad unterwegs sind.

Passend dazu bieten sich im September gleich mehrere Anlässe an, um sich selbst ein Bild vom Radfahren in dieser Stadt zu machen. Mit der Aktion Stadtradeln des Klimabündnisses und den abwechslungsreichen "UmsteiGERN“-Aktivitäten in der Europäischen Mobilitätswoche ist der Kalender prall gefüllt.

Teilnahme bis zum 30. November möglich
Die Umfrage findet noch bis zum 30. November 2020 über die Internetseite www.fahrradklima-test.de statt. Die Ergebnisse sollen im Frühjahr 2021 präsentiert werden. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben. An der Befragung des letzten ADFC-Fahrradklima-Tests 2018 nahmen knapp 170.000 Menschen teil. 683 Städte wurden dabei bewertet.

Förderung durch Bundesverkehrsministerium
Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet in diesem Jahr zum neunten Mal statt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert den ADFC-Fahrradklima-Test 2020 aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP).

Die Umfrage findet noch bis zum 30. November 2020 über die Internetseite ADFC-Fahrradklima-Test 2020 statt.

Meistgelesene Artikel

Südwall in Dortmund am Freitag gesperrt
Aktuelles aus der Stadt

Verkehrsteilnehmer müssen Zeit und Umwege einplanen

weiterlesen...
Geschwindigkeitskontrollen Wochenübersicht vom 7. bis 12. September 2020
Geschwindigkeitskontrolle

Hier führt das Ordnungsamt Geschwindigkeitskontrollen durch

weiterlesen...
Gelungene Neueröffnung: ITALY TOGO - Pizza, Pasta und Vorspeisen
Unternehmens-News

Alle Gerichte vor Ort verzehren oder nach Hause liefern lassen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Brillenwelt Optik Urul lädt in die neuen Geschäftsräumen ein
Unternehmens-News

Auf rund 300 Quadratmetern entstand die neue Brillenwelt Optik Urul

weiterlesen...
Galeria-Kaufhof-Gebäude: Eigentümer und Stadt verständigen sich auf gemeinsame Entwicklung
Aktuelles aus der Stadt

Der Standort Galeria Kaufhof am Westenhellweg bleibt leider nicht erhalten

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Galeria-Kaufhof-Gebäude: Eigentümer und Stadt verständigen sich auf gemeinsame Entwicklung
Aktuelles aus der Stadt

Der Standort Galeria Kaufhof am Westenhellweg bleibt leider nicht erhalten

weiterlesen...
Karl-Schiller-Schüler übten Ernstfall der Eventbranche
Aktuelles aus der Stadt

Gut gedacht und dann Corona zum Opfer gefallen

weiterlesen...