15. September 2020 / Aktuelles aus der Stadt

Einigung zum Bundesliga-Start: So viele Zuschauer dürfen wieder in die Stadien

Zwischen 20 und 30 Prozent der Kapazitäten dürfen gefüllt werden

Am kommenden Freitag startet die Fußball-Bundesliga – zum Saisonbeginn haben sich die Länder auf Regeln für eine Fan-Rückkehr geeinigt.

Die Chefs der Staats- und Senatskanzleien der Bundesländer berieten über einen Beschlussentwurf aus Bayern. Der sah vor: In Stadien und Hallen sollte während eines Probebetriebs bis Ende Oktober maximal jeder fünfte Zuschauerplatz wieder für Fans zur Verfügung gestellt werden.

Zwischen 20 und 30 Prozent der Kapazitäten dürfen gefüllt werden
Dementsprechend könnten im Fall von Borussia Dortmund im Signal Iduna Park (Kapazität: 81.365 Menschen) dann bis zu 24.405 Menschen hineingelassen werden. 

Bis Ende Oktober wollen die Länder die Regelung ausprobieren, dann über eine Verlängerung, Lockerung oder Verschärfung beraten. Maßgabe, dass aber überhaupt wieder Zuschauer zugelassen werden, ist das Pandemie-Geschehen. Erkranken mehr als 35 Menschen je 100.000 Einwohner am Austragungsort, gibt es weiterhin keine Zuschauer, heißt es im Beschluss. 

Meistgelesene Artikel

Südwall in Dortmund am Freitag gesperrt
Aktuelles aus der Stadt

Verkehrsteilnehmer müssen Zeit und Umwege einplanen

weiterlesen...
Geschwindigkeitskontrollen Wochenübersicht vom 7. bis 12. September 2020
Geschwindigkeitskontrolle

Hier führt das Ordnungsamt Geschwindigkeitskontrollen durch

weiterlesen...
Gelungene Neueröffnung: ITALY TOGO - Pizza, Pasta und Vorspeisen
Unternehmens-News

Alle Gerichte vor Ort verzehren oder nach Hause liefern lassen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Brillenwelt Optik Urul lädt in die neuen Geschäftsräumen ein
Unternehmens-News

Auf rund 300 Quadratmetern entstand die neue Brillenwelt Optik Urul

weiterlesen...
Galeria-Kaufhof-Gebäude: Eigentümer und Stadt verständigen sich auf gemeinsame Entwicklung
Aktuelles aus der Stadt

Der Standort Galeria Kaufhof am Westenhellweg bleibt leider nicht erhalten

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Galeria-Kaufhof-Gebäude: Eigentümer und Stadt verständigen sich auf gemeinsame Entwicklung
Aktuelles aus der Stadt

Der Standort Galeria Kaufhof am Westenhellweg bleibt leider nicht erhalten

weiterlesen...
Karl-Schiller-Schüler übten Ernstfall der Eventbranche
Aktuelles aus der Stadt

Gut gedacht und dann Corona zum Opfer gefallen

weiterlesen...