13. März 2023 / Aktuelles aus der Stadt

Spielplatz in Mengede soll kleinen Baumeister*innen Spaß im Sand bringen

Wie wird der Spielplatz verändert?

Nicht nur mit Förmchen soll im Sand gespielt werden, sondern bitte auch gebuddelt: In Mengede bekommt der Spielplatz Siegenstraße eine "Sandfabrik", doch dabei allein soll es nicht bleiben.

Auf dem städtischen Spielplatz Siegenstraße in Dortmund-Mengede entsteht derzeit ein neuer Spielbereich für Kinder zwischen drei und acht Jahren. Ab Sommer können sie in der "Sandfabrik" arbeiten. Zentrales Element wird dabei eine neue "Buddelbude" mit vielen Spielstationen.

Bezirksbürgermeister Axel Kunstmann und Daniel Binder vom Büro für Kinder- und Jugendinteressen stellten am Freitag, 10. März, vor Ort die Pläne vor.

Die Ausstattung des neuen Spielbereichs lädt zum Rollenspiel ein und fördert die Kommunikation. Auch eine Aktionsfläche mit Wippe und Balancier-Parcours werden thematisch passend gestaltet. Der Sandspielbereich ist über einen Steg zu erreichen, so dass auch Kinder und Erwachsene mit Beeinträchtigungen teilhaben können.

Für die Neugestaltung der Spielanlage hat die Bezirksvertretung Mengede 80.000 Euro zur Verfügung gestellt. Derzeit laufen auf dem Spielplatz noch landschaftsgärtnerische Arbeiten.

Quelle: Stadt Dortmund

Meistgelesene Artikel

Apothekennotdienst vom 29.03.-02.04.2024
Apothekennotdienst

Hier wird euch auch am Oster Wochenende geholfen!

weiterlesen...
Apothekennotdienst 06.04 + 07.04.2024
Apothekennotdienst

Hier für euch der Apothekennotdienst

weiterlesen...
Größtes E-Bike-Festival Europas findet im April statt
Freizeit

Top News am Morgen vertreiben Kummer und Sorgen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sieben Tote bei Autorennen in Sri Lanka
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Zwei Rennautos kommen bei einem Rennen in Sri Lanka von der Strecke ab und rasen in die Zuschauer. Sieben Menschen verlieren dabei ihr Leben, darunter ist auch ein achtjähriges Kind.

weiterlesen...
Aufräumarbeiten an der alten Börse gehen weiter
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Fast eine Woche ist es her, dass die Feuerwehr zu einem schweren Brand in einem der ältesten Gebäude der Stadt ausrückte. Viele Kunstgegenstände wurden gerettet. Eine Frage bleibt bisher ungeklärt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Löwendenkmal zieht zu Artgenossen in den Zoo
Aktuelles aus der Stadt

Dortmunds bekannteste Raubkatze wechselt das Revier.

weiterlesen...