20. November 2023 / Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Biden begnadigt Truthähne «Liberty» und «Bell»

Kurz vor Thanksgiving begnadigt der US-Präsident zwei Tiere und folgt damit einer langen Tradition. Dieses Mal fällt die Zeremonie auf einen besonderen Tag.

Joe Biden begnadigt die Thanksgiving-Truthähne «Liberty» und «Bell».

Wenige Tage vor dem amerikanischen Thanksgiving-Fest hat US-Präsident Joe Biden bei einer traditionellen Zeremonie zwei Truthähne begnadigt. Damit blieb den beiden Vögeln das Schicksal vieler Artgenossen an diesem Feiertag erspart.

Die Truthähne, die Biden auf der Südwiese des Weißen Hauses vor dem Tod bewahrte, heißen «Liberty» und «Bell». Die Liberty Bell (deutsch: Freiheitsglocke) in Philadelphia ist ein Symbol der amerikanischen Unabhängigkeit.

Ein Scherz zum Geburtstag

Der Tag der Truthahn-Begnadigung fiel in diesem Jahr mit dem 81. Geburtstag des Präsidenten zusammen. Mit Blick auf sein Alter scherzte der gut gelaunte Biden bei der Zeremonie, dies sei bereits das 76. Mal, dass Truthähne vom Präsidenten begnadigt würden. «Ich möchte, dass Sie wissen, dass ich beim ersten Mal nicht dabei war.»

An Thanksgiving wird in amerikanischen Familien traditionell Truthahn serviert. Die Begnadigung von Truthähnen durch den Präsidenten hat eine lange Tradition. Seit dem 19. Jahrhundert erhält die Präsidentenfamilie vor dem Feiertag einen besonders prächtigen Truthahn. Präsident Abraham Lincoln (1861 bis 1865) soll nach Angaben des Weißen Hauses auf Bitten seines Sohnes das erste Mal eines der Tiere begnadigt haben. Unter Präsident George Bush senior wurde die Truthahn-Begnadigung 1989 festes Ritual.

Thanksgiving (Erntedank) wird in den USA am kommenden Donnerstag gefeiert.


Bildnachweis: © Susan Walsh/AP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Drei Tote bei Autounfall bei Naumburg: Hinweise auf Alkohol
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

In der Nacht zu Montag kommt im Süden von Sachsen-Anhalt ein Auto von der Straße ab, drei junge Menschen sterben. Die Polizei geht einem konkreten Verdacht nach.

weiterlesen...
SpaceX soll die ISS aus dem Orbit holen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Rund ein viertel Jahrhundert lang wird die Raumstation ISS schon betrieben und ein paar Jahre lang soll es auch noch weitergehen. Doch das Ende ist in Sicht - dabei kommt nun die Firma eines prominenten US-Milliardärs ins Spiel.

weiterlesen...
Heftige Unwetter in weiten Teilen Deutschlands
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

In Detmold kam der Regen heftig-schnell, in Dresden ging es Supermarkt-Mitarbeitern nach einem Blitzeinschlag schlecht: Vielerorts gab es Unwetter. Auch die Bahnstrecke Hamburg-Bremen ist betroffen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hipp ruft Babynahrung zurück
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Wegen geringer Mengen eines Unkrauts ruft ein Babynahrungshersteller mehrere Produkte zurück. Es bestehe jedoch kein akutes gesundheitliches Risiko.

weiterlesen...
Flugzeug in Nepal kurz nach Start verunglückt - 18 Tote
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

19 Menschen sind an Bord, als die Maschine in der Hauptstadt Kathmandu zu einem Inlandsflug abhebt. Kurz darauf stürzt sie ab. Nur einer kann lebend geborgen werden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Hipp ruft Babynahrung zurück
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Wegen geringer Mengen eines Unkrauts ruft ein Babynahrungshersteller mehrere Produkte zurück. Es bestehe jedoch kein akutes gesundheitliches Risiko.

weiterlesen...
Flugzeug in Nepal kurz nach Start verunglückt - 18 Tote
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

19 Menschen sind an Bord, als die Maschine in der Hauptstadt Kathmandu zu einem Inlandsflug abhebt. Kurz darauf stürzt sie ab. Nur einer kann lebend geborgen werden.

weiterlesen...