27. März 2020 / BVB - Aktuell

20 Millionen Euro: Solidaritätsaktion vom BVB und den anderen Champions-League-Teilnehmern

Die vier Klubs verzichten auf Einnahmen und spenden aus eigenen Mitteln

Mit einer Solidaritätsaktion stellen die deutschen Champions-League-Teilnehmer aus Dortmund, München, Leipzig und Leverkusen insgesamt 20 Millionen Euro zur Verfügung. Ziel der Aktion ist es, in von der Corona-Krise ausgelösten Härtefällen, Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga finanziell zu unterstützen.

Die vier Klubs verzichten auf ihren Anteil an noch nicht verteilten nationalen Medienerlösen der DFL in der kommenden Saison.

Dieser Betrag, der bei Anwendung des derzeitigen Verteiler-Schlüssels rund 12,5 Millionen Euro ausmachen würde, wird seitens des Quartetts noch einmal um 7,5 Millionen Euro aus eigenen Mitteln aufgestockt.

Meistgelesene Artikel

Südwall in Dortmund am Freitag gesperrt
Aktuelles aus der Stadt

Verkehrsteilnehmer müssen Zeit und Umwege einplanen

weiterlesen...
Geschwindigkeitskontrollen Wochenübersicht vom 7. bis 12. September 2020
Geschwindigkeitskontrolle

Hier führt das Ordnungsamt Geschwindigkeitskontrollen durch

weiterlesen...
Gelungene Neueröffnung: ITALY TOGO - Pizza, Pasta und Vorspeisen
Unternehmens-News

Alle Gerichte vor Ort verzehren oder nach Hause liefern lassen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

DTB Tennis-Sportabzeichen 2020 beim TC Rot-Weiß Aplerbeck
Vereinswesen

Bundesweite Aktion „Deutschland spielt Tennis“

weiterlesen...
Zahlreiche Ruhestörungen, Platzverweise, Strafanzeigen und eine Ingewahrsamnahme
Polizeimeldung

Bereits kurz vor Mitternacht meldeten Anwohner am Sonnenplatz eine größere Personengruppe

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Dortmund siegt im Borussen-Duell
BVB - Aktuell

Heimsieg zum Auftakt der Fußball Bundesliga

weiterlesen...