27. März 2020 / BVB - Aktuell

20 Millionen Euro: Solidaritätsaktion vom BVB und den anderen Champions-League-Teilnehmern

Die vier Klubs verzichten auf Einnahmen und spenden aus eigenen Mitteln

Mit einer Solidaritätsaktion stellen die deutschen Champions-League-Teilnehmer aus Dortmund, München, Leipzig und Leverkusen insgesamt 20 Millionen Euro zur Verfügung. Ziel der Aktion ist es, in von der Corona-Krise ausgelösten Härtefällen, Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga finanziell zu unterstützen.

Die vier Klubs verzichten auf ihren Anteil an noch nicht verteilten nationalen Medienerlösen der DFL in der kommenden Saison.

Dieser Betrag, der bei Anwendung des derzeitigen Verteiler-Schlüssels rund 12,5 Millionen Euro ausmachen würde, wird seitens des Quartetts noch einmal um 7,5 Millionen Euro aus eigenen Mitteln aufgestockt.

Neueste Artikel:

Martener Straße wird für Bauarbeiten zwei Tage gesperrt
Verkehrsmeldung

Voraussichtlich endet die gesamte Baumaßnahme in der 28. KW

weiterlesen...
Kinderaugen sind etwas ganz Besonderes
Unternehmens-News

Kinderaugen sind uns eine Herzensangelegenheit

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Aus für BVB in der Champions League
BVB - Aktuell

BVB entäuschte vor leeren Rängen

weiterlesen...