10. April 2022 / Dortmund-App News

Redaktion der Dortmund-App angeschlagen

Wie Corona uns innerhalb von 60 Min. ausschaltete

INFORMATION: Redaktion kommt langsam wieder auf die Beine.

Es war Montag, 04.04.2022 so gegen 13:13 Uhr als sich die ersten Sympthome bemerkbar machten.
Fatma, meine Frau sagte ihr ist irgendwie "komisch" und sie würde sich jetzt kurz ausruhen.
Ja, klar ich mach dann hier weiter, sagte ich. Was ich nicht wusste, dies war der Anfang von einer sehr 
eigenartigen Woche. Aus Kurz mal hinlegen, war kein aufstehen mehr möglich.
Schnelltest Positiv und dann war klar: WIR HABEN CORONA IM HAUS!

OK, jetzt heißt es aufpassen, das ich (der Verfasser dieser Zeilen) es nicht bekomme.
Aufgaben erledigen, Frau pflegen und die Kinder? 
Wir konnten garnicht so schnell reagieren wie uns das Virus nun alle fest im Griff hatten.
Fieber, Erbrechen, Halsschmerzen und diese unfassbaren "Körperschmerzen" und einfach jeder war angeschlagen.

Wir haben uns nun durch die letzte Woche gschleppt, Versorgung wurde durch wundervolle Freunde übernommen.
Die Haustür als Staffelstab für die Lebensmittel, die wir so brauchen. Dafür ein Herzliches Dankeschön an alle die uns unterstützen.

Auch ein Herzliches DANK an alle Dortmund-App Nutzer die ihr Verständniss zeigten für unsere aktuelle Situation.

Wir sind noch nicht am Ende angekommen und weiter leider Corona-Positiv.
Ab Montag, 11.04.2022 werden wir die angesammelten Anfragen langsam abarbeiten, wir bitten daher weiter um Ihr Verständniss,
wenn es etwas länger als sonst dauert.

Vielen Dank, ------- es wird weiter gehen.

Euer ELPI

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Stadtspitze beschäftigt sich mit verkaufsoffenen Sonntagen 2023
Eventblog

Diese wird es in der City und weiteren Stadtteilen geben!

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie