24. Oktober 2023 / Familienblog

Dortmund ist eine stillfreundliche Kommune

Was wird dafür getan?

Welche stillende Mutter kennt nicht das Problem: Mit dem Kleinkind unterwegs in der City und plötzlich hat es Hunger. Wo aber können Mütter den Säugling ohne Unbehagen in Ruhe stillen?

In Dortmund haben sich das Jugend- und das Gesundheitsamt im Rahmen der Netzwerkarbeit der Frühen Hilfen "Werdende Eltern - informiert von Anfang an" seit 2017 aktiv um die Stillförderung gekümmert. Innerhalb des Bausteins "Stillen? Hier gerne!" haben sich bereits 17 Einrichtungen und Gastronomiebetriebe als "stillfreundlich" auszeichnen lassen.

In Dortmund haben sich das Jugend- und das Gesundheitsamt im Rahmen der Netzwerkarbeit der Frühen Hilfen "Werdende Eltern - informiert von Anfang an" seit 2017 aktiv um die Stillförderung gekümmert. Innerhalb des Bausteins "Stillen? Hier gerne!" haben sich bereits 17 Einrichtungen und Gastronomiebetriebe als "stillfreundlich" auszeichnen lassen.

Gleichzeitig hat sich auch die Stadt Dortmund selbst auf den Weg gemacht und im Gesundheitsamt am Hohen Wall, im Jugendamt am Ostwall und im Ordnungsamt in der Olpe Stillräume eingerichtet.

Diese Räume verfügen jeweils über einen Stillsessel und eine Wickelmöglichkeit.

Möglichkeiten geben
Damit erfüllt die Stadt Dortmund die Voraussetzungen für die Auszeichnung als "Stillfreundliche Kommune", die Hebamme Sonja Kleinrath vom Landesverband der Hebammen NRW heute (19. Oktober 2023) dem Oberbürgermeister Thomas Westphal im Gesundheitsamt übergab. "Wir danken der Stadt Dortmund, dass sie das Stillen aktiv unterstützt und mit einfachen Mitteln etwas für ihre jungen Familien unternimmt. Damit fördert sie die Akzeptanz des Stillens im öffentlichen Raum und langfristig, dass Stillen in der Öffentlichkeit zur Normalität wird", hob Sonja Kleinrath das Engagement der Stadt Dortmund hervor.

Stillen ist die natürlichste Ernährungsform eines Säuglings und geht mit diversen positiven Effekten für die Gesundheit von Mutter und Kind einher. So haben Stillkinder langfristig betrachtet beispielsweise ein geringeres Risiko für Übergewicht und Adipositas.

Westphal, selbst zweifacher Familienvater, betont vor allem zwei wesentliche Aspekte: "Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Passend zu unserer neuen Stadtstrategie mit dem Ziel "Dortmund zieht an" erhöhen wir mit den Stillmöglichkeiten die Familienfreundlichkeit und damit die Lebensqualität in unserer Stadt. Gleichzeitig trägt die Stillförderung zur Umsetzung des Dortmunder Gesundheitsziels für Kinder bei, das einen besonderen Fokus auf Übergewichtsprävention legt."

Quelle Text: Stadt Dortmund

Quelle Bild: von Iuliia Bondarenko auf Pixabay
 

Meistgelesene Artikel

Drei Tote bei Autounfall bei Naumburg: Hinweise auf Alkohol
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

In der Nacht zu Montag kommt im Süden von Sachsen-Anhalt ein Auto von der Straße ab, drei junge Menschen sterben. Die Polizei geht einem konkreten Verdacht nach.

weiterlesen...
SpaceX soll die ISS aus dem Orbit holen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Rund ein viertel Jahrhundert lang wird die Raumstation ISS schon betrieben und ein paar Jahre lang soll es auch noch weitergehen. Doch das Ende ist in Sicht - dabei kommt nun die Firma eines prominenten US-Milliardärs ins Spiel.

weiterlesen...
Heftige Unwetter in weiten Teilen Deutschlands
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

In Detmold kam der Regen heftig-schnell, in Dresden ging es Supermarkt-Mitarbeitern nach einem Blitzeinschlag schlecht: Vielerorts gab es Unwetter. Auch die Bahnstrecke Hamburg-Bremen ist betroffen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Flugzeug in Nepal kurz nach Start verunglückt - 18 Tote
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

19 Menschen sind an Bord, als die Maschine in der Hauptstadt Kathmandu zu einem Inlandsflug abhebt. Kurz darauf stürzt sie ab. Nur einer kann lebend geborgen werden.

weiterlesen...
Polizeiauto erfasst Fünfjährigen - Ermittlungen laufen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Ein fünf Jahre alter Junge wird in Kassel beim Überqueren einer Straße von einem Streifenwagen erfasst und stirbt. Viele Fragen sind offen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Naturmuseum lädt zum Kinderfest mit vielen Aktionen
Familienblog

Das Sparkassen-Kinderfest im und am Naturmuseum steigt am Sonntag, 9. Juni.

weiterlesen...