13. Oktober 2022 / Feuerwehr-Meldung

Feuer in zwei Ladenlokalen

Ein Feuer zwang die Anwohner in der Nacht das Haus zu verlassen!

Um 3:20 Uhr wurde die Feuerwehr zum Körner Hellweg im gleichnamigen Ortsteil Körne entsendet. Anrufer meldeten eine Rauchentwicklung im Erdgeschoß.

Im Hinterhof des Gebäudes konnten die Einsatzkräfte Flammen aus einem Fenster erkennen. Mit einem Strahlrohr unter Atemschutz wurden die Flammen von außen bekämpft, da es von hier keinen Zugang in das Ladenlokal gab. Gleichzeitig ging ein weiterer Trupp durch das Ladenlokal zum Brandherd vor. Im benachbarten Ladenlokal fanden die Einsatzkräfte einen weiteren Brandherd, der ebenfalls abgelöscht wurde.

Weitere Trupps unter Atemschutz kontrollierten das Treppenhaus und führten einige Mieter ins Freie. Nach Beendigung der Löscharbeiten konnten alle Mieter wieder zurück in ihre Wohnungen. Glücklicherweise wurde keine Person verletzt.

Durch die Brände kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Daher waren neben der Brandbekämpfung auch noch umfangreiche Lüftungsmaßnahmen erforderlich. Es waren sechs Trupps unter Atemschutz im Einsatz.

Insgesamt waren 35 Einsatzkräfte von den Feuerwachen 3 (Neuasseln) und 1 (Mitte), der Freiwilligen Feuerwehr Asseln (LZ24) und des Rettungsdienstes für zwei Stunden im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Dortmund

Meistgelesene Artikel

Weitere Sperrung einer S-Bahn-Strecke in Dortmund
ÖPNV in Dortmund

Welche Einschränkungen wird es nun geben?

weiterlesen...
Apothekennotdienst vom 21.-23.01.2023
Apothekennotdienst

Medikamente ausgegangen? Erkältung hat euch erwischt? Hier wird euch geholfen!

weiterlesen...
Radarkontrollen vom 02.-07.01.2023
Geschwindigkeitskontrollen

Hier solltet Ihr aufpassen, sonst startet das Jahr direkt mit einem Knöllchen!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eurojackpot geknackt: 107,5 Millionen Euro gehen nach Bremen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Richtig getippt: Ein Glückspilz aus Bremen knackt den Jackpot und darf sich über mehr als 107 Millionen Euro freuen.

weiterlesen...
Alec Baldwin nach Todesschuss bei Western-Dreh angeklagt
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Schauspieler Alec Baldwin muss sich nach dem Tod einer Kamerafrau bei den Dreharbeiten zu dem Western «Rust» vor Gericht verantworten. Er ist wegen fahrlässiger Tötung angeklagt.

weiterlesen...