15. November 2023 / Feuerwehr-Meldung

Verkehrsunfall auf der BAB45 am frühen Mittwochmorgen - Auto bleibt auf dem Dach liegen

Wir wünschen gute Besserung!

Am Mittwochmorgen gegen kurz vor 5 Uhr wurden Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst auf die A 45 in Fahrtrichtung Frankfurt zu einem Verkehrsunfall alarmiert. In Höhe des Rastplatzes Kirchlinde kam es zu einem Unfall zwischen einen Peugeot und einem Nissan.

Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten die beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Nissan und blieb auf dem Dach, auf der rechten Fahrbahn liegen. Ersthelfer betreuten und versorgten unverzüglich die 56-jährige Fahrerin, bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Glücklicherweise war die Fahrerin in ihrem Fahrzeug weder eingeklemmt noch eingeschlossen, so dass die Rettung aus dem Auto schnell vollzogen werden konnte.

Nach einer Untersuchung durch den Rettungsdienst wurde sie mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert. Der Fahrer des Peugeot wurde ebenfalls untersucht, blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt und verblieb an der Unfallstelle. Er und weitere Augenzeugen des Unfalls wurden von Kräften der Psychosozialen Notfallversorgung noch vor Ort betreut.

Während der Rettungsmaßnahmen war die Autobahn in Richtung Frankfurt in Höhe des Rastplatzes voll gesperrt, was zu langen Rückstaus führte. Nach etwa einer Stunde konnte durch die Polizei zumindest die linke Fahrbahn für den Verkehr wieder freigegeben werden. Die Kräfte der Feuerwache 9 (Mengede), Feuerwache 1 (Mitte), Feuerwache 2 (Eving) und des Rettungsdienstes waren mit insgesamt 25 Einsatzkräften vor Ort. Die Klärung der Unfallursache und die Bergung der Fahrzeuge wird nun von der Polizei übernommen.

Quelle Text & Bild: Feuerwehr Dortmund

Meistgelesene Artikel

Heute Abend empfangen die Eisadler die Penguins aus Wiehl
Sport

Wir drücken auch bei diesem Spiel wieder die Daumen!

weiterlesen...

Neueste Artikel

20 Mutige springen beim Nikolausschwimmen in Bodensee
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Das Wasser im See ist ziemlich kalt, die Rede ist von 7 Grad. Die Temperatur hat aber 15 Männer und 5 Frauen abgeschreckt, ein Bad im Bodensee zu nehmen.

weiterlesen...
Schüsse in Hagen - zwei schwerverletzte Männer
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Nach Schüssen in Hagen sind zwei Männer schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Polizei fahndet nach dem oder den flüchtigen Tätern.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie