31. August 2022 / Feuerwehr-Meldung

Waldbrand Gefahr - Brennende Strohballen auf einem Feld

War es ein Unfall oder sogar Brandstiftung?

Kirchlinde: Gegen 22.30 Uhr wurde die Einsatzkräfte der Feuerwehr zu einem Brand in Kirchlinde alarmiert. Mehrere Autofahrer hatten von der nahegelegenen Autobahn Feuerschein gesehen.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass mehrere Stroh-Rundballen in voller Ausdehnung brannten. Gleichzeitig drohten die Flammen auf ein angrenzendes Wäldchen überzugreifen.

Sofort wurden weitere Kräfte nachalarmiert, um das Übergreifen zu verhindern und im weiteren Verlauf die Strohballen zu löschen. Mit einem Großaufgebot von circa 70 Feuerwehrleuten erfolgte zuerst der Aufbau einer Wasserversorgung, die in diesem Bereich sehr schlecht ist.

Des Weiteren wurde ein Teleskoplader der Feuerwehr nachalarmiert, um das Stroh auseinander zu ziehen und dann gezielt abzulöschen. Wenn mehrere Strohballen übereinander liegen, ist es sehr schwierig diese zu löschen. Zwei Landwirte unterstützten die Feuerwehr beim Auseinanderziehen mit ihren eigenen Traktoren.

Der Einsatz, der um 22.30 Uhr begann zog sich bis circa 4.00 Uhr morgens hin. Auch dann konnten nicht alle Einsatzkräfte einrücken, sondern es blieben einige Feuerwehrleute bis 7.00 Uhr vor Ort , um ein erneutes Auflodern der Flammen zu verhindern.

Die Ursache des Brandes wird durch die Polizei ermittelt.

Quelle: Feuerwehr Dortmund

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Stadtspitze beschäftigt sich mit verkaufsoffenen Sonntagen 2023
Eventblog

Diese wird es in der City und weiteren Stadtteilen geben!

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Starke Rauchentwicklung aus einer Lagerhalle
Feuerwehr-Meldung

Zum Glück wurde niemand verletzt!

weiterlesen...
Ein ereignisreicher Morgen für die Dortmunder Feuerwehr
Feuerwehr-Meldung

Gleich mit drei Einsätzen startete Sie am frühen Montagmorgen in die neue Woche!

weiterlesen...