13. September 2021 / Polizeimeldung

42-Jähriger verletzt einen Mann mit Eisenstange: Nach Festnahme in Psychiatrie eingeliefert

Mann wurde am Kopf schwer verletzt

Mit einer Eisenstange fügte ein offenbar psychisch Kranker am Samstag (11.9.2021) gegen 9.45 Uhr auf der Nordseite des Dortmunder Hauptbahnhofs einem Mann schwere Verletzungen zu. Der am Kopf schwer verletzte Mann saß auf einer Mauer an der Paul-Wintzen-Straße.

Zeugen verständigten die Polizei. Einsatzkräfte fesselten den Tatverdächtigen, der insgesamt vier Messer und zwei Eisenstangen mit sich führte.

Nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt der Stadt Dortmund lieferte die Polizei den 42-Jährigen in eine Psychiatrie ein. Der Rettungsdienst transportierte das Opfer in ein Krankenhaus.
Quelle: dortmund.polizei.nrw/

Meistgelesene Artikel

Neue Coronaschutzverordnung – NRW setzt Beschlüsse der Bund-Länder-Beratungen konsequent um
Aktuelles aus der Stadt

Neue Coronaschutzverordnung tritt am Freitag, 20. August 2021 in Kraft

weiterlesen...
Cannabis-Plantage in Hörde entdeckt
Polizeimeldung

Die Ermittlungen gegen den/die noch unbekannten Betreiber der Plantage dauern an

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Soroptimist International wird 100 Jahre und die Clubs der MetropoleRuhrPlus diskutieren und feiern
Veranstaltungshinweis

Wissenschaftler*innen der Revier-Hochschulen sprechen über die großen Themen unserer Zeit

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Mann mit
Polizeimeldung

Der Mann hatte eine auffällig große Backe

weiterlesen...
Gassigehen in Freudenberg: Autobahnpolizei stoppt Hundetransport mit Ziel England
Polizeimeldung

Drei Hunde in verschmutzten Kleintier-Transportboxen

weiterlesen...