22. Februar 2024 / Polizeimeldung

Autofahrer flüchtet nach Verkehrsunfall mit einem Kind in Lünen

Die Polizei sucht nun nach Zeugen!

Am Mittwoch (21.2.) verursachte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen Verkehrsunfall in Lünen auf der Preußenstraße. Anschließend flüchtete er.

Nach ersten Erkenntnissen befand sich das 11-jährige Kind aus Lünen gegen 12.45 Uhr zu Fuß auf der Preußenstraße in Lünen-Horstmar. Im Bereich der dortigen Realschule ließ das Mädchen zunächst ein Auto am Zebrastreifen vorbeifahren. Das Kind rannte anschließend zum Überqueren der Fahrbahn über eben diesen. Ein heranfahrender, schwarzer Opel bremste noch vor dem Fußgängerüberweg stark ab, erfasste das Kind jedoch am Bein. Der Fahrer oder die Fahrerin des Wagens setzte die Fahrt, ohne anzuhalten fort.

Das Kind wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt.

Die Polizei sucht nun nach dem beteiligten Fahrer oder der Fahrerin sowie nach Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können. Hinweise gehen bitte an die Polizeiwache Lünen unter Tel. 0231-132-3121.

Quelle: Polizei Dortmund

Meistgelesene Artikel

Apothekennotdienst vom 29.03.-02.04.2024
Apothekennotdienst

Hier wird euch auch am Oster Wochenende geholfen!

weiterlesen...
Apothekennotdienst 06.04 + 07.04.2024
Apothekennotdienst

Hier für euch der Apothekennotdienst

weiterlesen...
Größtes E-Bike-Festival Europas findet im April statt
Freizeit

Top News am Morgen vertreiben Kummer und Sorgen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Risiko Festzelt? Noroviren und Masseninfektionen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Wie schnell sich Noroviren ausbreiten können, zeigen Hunderte Infektionen in einem Festzelt auf dem Frühlingsfest in Stuttgart. Ein Mediziner spricht von perfekten Bedingungen.

weiterlesen...
SOS-Kinderdorf wird 75: Kriege belasten Kinder
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Die Organisation wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Heute litten Kinder noch genauso in Konflikten, sagt die Leiterin der Bewegung. Doch auch Trends in Ländern wie Deutschland machen Sorgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

FW-DO: Drei Verletzte nach Kohlenmonoxidvergiftung
Polizeimeldung

Kohlenmonoxid Gaswarnmelder wurde in der Nacht ausgelöst

weiterlesen...