24. Mai 2023 / Tiere in Dortmund

Zoo Dortmund feiert 70. Geburtstag mit tierischen Aktionen für Klein und Groß

Herzlichen Gückwunsch!

Ihr 70-jähriges Jubiläum feiert die 1953 als "Tierpark Dortmund" eröffnete Einrichtung an Pfingsten, vom Sonntag, den 28. bis Montag, den 29. Mai. Dabei erwartet die Geburtstagsgäste ein besonderes Programm aus Führungen, Fütterungen sowie vielen Info- und Aktionsständen im ganzen Zoo.

Das Jubiläumsprogramm am Pfingstwochenende
Die Zoofreunde Dortmund organisieren eine Pfingstrallye quer durchs Gelände, während das Tierschutzzentrum einen Agility-Parcours für Jung und Alt anbietet. An einem Bastelstand können kreative Dinge für Menschen und für Tiere gestaltet werden. Das Naturmuseum bietet Kinderschminken an, der benachbarte Botanische Garten Rombergpark zeigt außerdem eine Ausstellung mit dem Titel "Veganer Zoo". Der Tierschutzverein Groß-Dortmund ist mit einer Tombola vor Ort, die Kreisjägerschaft mit ihrer "rollenden Waldschule". Und was Tiere und Tierschutz mit dem Zoll zu tun haben, erfahren kleine und große Zoo-Fans am Stand des Hauptzollamts.

Wer sich für den Beruf der Tierpflegerin bzw. des Tierpflegers interessiert, hat die Chance, seine Fragen hierzu loszuwerden. Der NABU Dortmund informiert über die Wiederansiedlung von Eulen, der Plumploris-Verein über seine Arbeit. Im Raubtier-Revier erfährt man alles rund um die Löwen im Zoo, am Infostand im Südamerika-Revier alles rund um Ameisenbären. Dort werden außerdem Kolleg*innen vom Kavumba-Zoo in Uganda gemeinsam mit Dortmunder Tierpfleger*innen die Kooperation zwischen Dortmund und dem ugandischen Zoo vorstellen. Löwe Kim, das Maskottchen der 21-Gruppe aus dem #dortMUT-Projekt, lässt sich von 11:00 bis 16:00 Uhr gerne am Löwenhaus mit Besucher*innen fotografieren. DEW21 ist mit dem Wassermobil und Mitmach-Aktionen vor Ort.

Führungen im Zoo Dortmund
Am 28. und am 29. Mai starten zwischen 11:00 und 15:00 Uhr jeweils folgende kostenlose Führungen, für die Besucher*innen sich am Zoo-Infostand im Eingangsbereich anmelden können:

  • 11:00 Uhr: Tierpersönlichkeiten
  • 12:00 Uhr: Animal Welfare, Führung in Einfacher Sprache sowie ein historischer Rundgang
  • 13:00 Uhr: Der Zoo als moderne Arche
  • 14:00 Uhr: Afrika-Safari
  • 15:00 Uhr: Zukunft des Zoos

Fütterungen und Sprechstunden
Auch bei Fütterungen können Besucher*innen am Pfingstwochenende im Zoo dabei sein:

  • 11:00 Uhr: Pinguine und Giraffen
  • 12:00 Uhr: Tamanduahaus sowie Antilopen Afrikas und Asiens
  • 13:30 Uhr: Otter, Kleiner Panda, Faultier (auf Englisch) sowie Kea (zum Mitmachen)
  • 14:00 Uhr: Orang Utan, Antilopen Afrikas und Asiens
  • 14:30 Uhr: Pinguine
  • 15:00 Uhr: Giraffen und Tapir (auf Englisch)
  • 16:30 Uhr: Ameisenbär

Quelle: Stadt Dortmund

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Frau am Hauptbahnhof Berlin gestorben, Kind schwer verletzt
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Ein ICE erfasst am Berliner Hauptbahnhof eine Frau und ein kleines Kind. Die Frau stirbt. Teile des Berliner Hauptbahnhofs werden gesperrt.

weiterlesen...
Nackter Mann tötet Joggerin in Schweizer Park
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

In Männedorf am Zürichsee ist eine Frau getötet worden. Sie wurde in einem Park vom einem nackten Mann attackiert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie