13. Oktober 2021 / Veranstaltungshinweis

Digitale Woche Dortmund lädt zu Workshops und Wissenschaftstag

"Digitales Schaufenster" widmet sich Herausforderungen der Zukunft

Die Digitale Woche Dortmund (#diwodo) bietet vom 8. bis 12. November 2021 erneut einen Ort für den Austausch rund um Digitales. Die Besucher*innen erwarten eine Vielzahl von Workshops und Vorträgen. Highlight zum Ende ist der Dortmunder Wissenschaftstag zum Thema Künstliche Intelligenz. 

Die Digitale Woche Dortmund startet 2021 bereits in die fünfte Runde und lädt alle an Digitalisierung und Wissenschaft Interessierten ein, an den Angeboten teilzunehmen. Um das Format für alle zugänglich zu machen, finden die Veranstaltungen entweder nur per Livestream oder vor Ort, durch einen Livestream begleitet, statt. Die Digitale Woche Dortmund wird initiiert von der Wirtschaftsförderung Dortmund.

Wissenschaftstag in der DASA
Gleich drei Programmpunkte der Digitalen Woche werden am 12. November unter dem Motto "Freitag mit Zukunft?" in der DASA Arbeitswelt Ausstellung stattfinden. Passend zur Eröffnung der Ausstellung zum Thema Künstliche Intelligenz lädt der 17. Dortmunder Wissenschaftstag dazu ein, Wissenschaft live zu erleben und Forschungsprojekte aus Dortmund kennenzulernen. Wissenschaftler*innen aus verschiedenen Fachbereichen halten Vorträge und geben Impulse für den Austausch.

"Hackathon" für digitale Bildung
Während der Corona-Pandemie haben Lehrende, Schüler*innen und Eltern viele Erfahrungen mit digitalen Lernformaten sammeln können. Wie sehen stimmige Dauerlösungen für digitale Bildung vor Ort aus?

Der digitale "DigiEduHack Dortmund" lädt während der Digitalen Woche dazu ein, an konkreten Antworten auf diese Fragen zu tüfteln. Die Teilnehmer*innen entwickeln gemeinsam Lösungen, um Lernprozesse von Schüler*innen der Sekundarstufe I aller Schulformen unter Einsatz digitaler Technologien anregend zu gestalten.

Der "Hackathon" richtet sich vor allem an Lehrer*innen und pädagogisch Tätige weiterführender Dortmunder Schulen sowie pädagogisch Tätige außerschulischer Bildungseinrichtungen. Technische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

In weiteren Angeboten informiert die Wirtschaftsförderung zum Beispiel zu Fördermitteln zu Digitalisierungsvorhaben, bietet eine Sprechstunde für digitalen Kundenkontakt und das Projekt "dimedo" stellt sich vor. "dimedo" will die Digital- und Medienkompetenz in Dortmund stärken. Bei der #diwodo werden die Themen, Inhalte und Ergebnisse des Bürger*innen-Kick-Offs vom 3. November präsentiert.

"Digitales Schaufenster" widmet sich Herausforderungen der Zukunft
Das "Digitale Schaufenster" gibt Einblicke in die Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt von heute und morgen. Besucher*innen haben die Möglichkeit, sich über innovative Lösungskonzepte, Förderangebote und Co. zu informieren und sich mit anderen Teilnehmer*innen auszutauschen. Dabei geht es u.a. um Roboter als Service-Mitarbeitende der Zukunft.
Digitale Woche Dortmund>
Quelle: dortmund.de | nachrichten

Neueste Artikel:

Mehr Polster, mehr Platz - Ergebnisse des DSW21-Sitztests liegen vor
Aktuelles aus der Stadt

Rund 1.000 Fahrgäste haben Ende September die Sitzmöbel in den Bahnen getestet

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: