Wetter | Dortmund
16,5 °C

MKK lädt ein zum "Robin Hood" Familiennachmittag - Eintritt frei

In der Familien-Mitmachausstellung "Robin Hood" im Museum für Kunst und Kulturgeschichte können Besucher*innen mit allen Sinnen ins (Dortmunder) Mittelalter eintauchen – und in die Legende von Robin Hood. Am Sonntag, 16. Februar ist der Eintritt frei: Das MKK lädt zum Familiennachmittag mit Angeboten für Groß und Klein.

Das Museum öffnet um 11:00 Uhr
Gestartet wird mit einer einstündigen Familienführung um 11:00 Uhr. Gemeinsam geht es auf den Spuren von Robin Hood durch den Sherwood Forest, Kosten drei Euro ab sechs Jahren.

Ein buntes Mitmach-Programm von 14:00 bis 17:00 Uhr
Am Kreativstand vor der Ausstellung kann die Reise von Richard Löwenherz nachgespielt und mit dem eigenen Smartphone können kurze Stop-Motion-Filme gedreht werden.

Hinweis: An diesem Sonntag ist die Spiel- und Bastelbox zur Robin-Hood-Ausstellung im Museumsshop zum Sonderpreis von zehn Euro erhältlich (regulär 15 Euro).

Wenn ihr den Sherwood Forest durchquert, geht es im Kreativraum hinten in der Ausstellung weiter. Die ganze Familie ist eingeladen: Passend zu Karneval können Robin Hood Kappen gebastelt und mit Stempelkissen und Fingerabdruck kleine Robin Hoods gestaltet werden.

Dank zahlreicher Spiel- und Medienstationen finden sich Kinder auch ohne Führung in der Ausstellung zurecht. Sie können sich als "Merry Men" verkleiden oder den geheimnisvollen Wald erkunden, den Thron auf der Burg stürmen oder erleben, wie die arme Bevölkerung im Mittelalter lebte. Highlight der Ausstellung ist eine professionelle, zehn Meter lange Bogenschießanlage.

Und zum Abschluss kann man sich dann im Kostüm oder mit selbstgebastelter Robin Hood Kappe in der Ausstellung fotografieren lassen. Die DEW21 stellt für diese Fotoaktion ein Team bereit.

 

Teile diesen Artikel: