22. Oktober 2021 / Veranstaltungshinweis

Naturmuseum lädt ein zu Vortrag "Saurier - Erfolgsmodelle der Natur"

Welche Reptilien gibt es in Dortmund und NRW?

Warum sind die meisten Saurier keine Dinosaurier? Wie besiedelten Saurier erfolgreich Luft, Land und Wasser? Gibt es noch heute Saurier? Diese und andere Fragen beantwortet die Ausstellung "Saurier - Erfolgsmodelle der Evolution" im Naturmuseum Dortmund anschaulich, spannend und fundiert.

Rund um die aktuelle Sonderausstellung "Saurier - Erfolgsmodelle der Evolution" laden das Naturmuseum Dortmund und sein Förderverein zu spannenden Abendvorträgen ein: An sechs Donnerstagen noch bis Februar 2022 werden die Saurier von Wissenschaftler*innen unterschiedlicher Disziplinen aus verschiedenen Richtungen beleuchtet.

Die Symbolik von Sauriern und Schlangen in der Kunst
Um Reptilienschutzprojekte in Dortmund und NRW geht es in der nächsten Veranstaltung am Donnerstag, 28. Oktober, 19:00 Uhr im Naturmuseum. Zu Gast ist Dr. Hans-Dieter Otterbein, Geschäftsführer des AGARD-Naturschutzhaus. Er spricht über den globalen Verlust an Tierarten, der sich auch in Dortmund und NRW dramatisch bemerkbar macht. Insekten, Feldvögel, aber auch Amphibien und Reptilien sind vom Aussterben bedroht. Die Ursachen sind vielfältig. Reptilienschutzprojekte können einen Beitrag zur Arterhaltung leisten.

Welche Reptilien gibt es in Dortmund und NRW? Warum sind sie vom Aussterben bedroht? Welche Schutzmaßnahmen können helfen? Der Vortrag liefert Antworten zu den vielfältigen Ursachen des Artensterbens und stellt einzelne Schutzprojekte der Zielarten Ringelnatter, Mauereidechse und Zauneidechse vor.

Die weiteren Termine rund um den Saurier:

  • Donnerstag, 11. November, 19:00 Uhr: 
    Prof. Dr. Dr. h. c. Rudolf Simek (Salzburg) über "Methoden des Drachentötens: Drachen, Würmer und Schlangen von der altnordischen Mythologie zum Mittelalter"
  • Donnerstag, 27. Januar, 19:00 Uhr: 
    Dr. Heike Maisch (Erfurt) über "Blaumänner in Gefahr – Eine Artenschutzkampagne von Zoos, Museen und privaten Haltern zur Rettung des Himmelblauen Zwergtaggeckos"
  • Donnerstag, 24. Februar, 19:00 Uhr: 
    Dr. Sven Sachs (Bielefeld) über "Plesiosaurier – Meeresdrachen aus der Zeit der Dinosaurier"

Wegen der großen Nachfrage ist eine Vorab-Buchung auch innerhalb der Woche notwendig. Eine Telefon-Hotline (s.u.) ist dienstags bis sonntags von 10:00 bis 16:00 Uhr eingerichtet. Es gilt die 3G-Regel.
Quelle: dortmund.de | nachrichten