18. Februar 2021 / Verkehrsmeldung

Schlaglöcher auf der B1 bekommen am 18. Februar mit Heißasphalt ein neues Pflaster

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen

Bereits am Donnerstag, 11. Februar, hat das Tiefbauamt in einer Nachtaktion viele neu aufgetauchten Schlaglöcher auf der Bundestraße 1 mit Kaltasphalt ausgebessert. Ein erstes Notpflaster, das auf einer so stark befahrenen Straße wie der B1 nur vorübergehend sein kann.

Aufgrund der inzwischen vergleichsweise höheren Außentemperaturen, kann das Tiefbauamt nun Heißasphalt einbauen. Direkt Donnerstagmorgen, 18. Februar, um 8:00 Uhr, starten die Arbeiten mit drei Einsatzkolonnen.

Jeweils in den Bereichen, in denen Schlaglöcher verfüllt werden, müssen zwei Fahrspuren eingezogen und gesperrt werden. Diese punktuellen Baustellen "wandern" einmal vom Gottesacker bis zur Schnettkerbrücke (Fahrtrichtung Bochum) und danach in der Gegenrichtung (Fahrtrichtung Unna) wieder zurück. Mit Verkehrsbehinderungen ist bis circa 15:30 Uhr zu rechnen.

Quelle: dortmund.de | nachrichten

Meistgelesene Artikel

Polizei Dortmund: Bilanz zur Verkehrslage
Aktuelles aus der Stadt

Motorradfahrer verunglückt bei starkem Schneefall auf der Autobahn 1

weiterlesen...
Winterwartung, Streu- und Räumungspflicht
Aktuelles aus der Stadt

Wer, wo, wie und wann im Winter auf Flächen räumen und streuen muss

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Vierjähriger Junge stirbt nach Verkehrsunfall auf der Aplerbecker Straße
Unfallmeldung

Ein Rettungswagen brachte den Jungen in ein Krankenhaus, wo er wenig später starb

weiterlesen...
Trauerreden trainieren in einer lichtdurchfluteten Abschiedshalle
Vereinswesen

Ausbildung für Menschen, die professionell Trauerreden halten wollen

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

DEW21 verlegt Wärmeleitungen in der Kronprinzenstraße
Verkehrsmeldung

DEW21 geht davon aus, die Arbeiten bis zum 5. März beenden zu können

weiterlesen...