11. Oktober 2021 / Unfallmeldung

Auto erfasst Roller auf der Schüruferstraße - Rollerfahrer und Sozia verletzt

60-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt

Auf der Schüruferstraße hat am Samstagabend (9. Oktober) ein Auto einen Roller erfasst. Der Fahrer und seine Sozia wurden bei dem Verkehrsunfall schwer bzw. lebensgefährlich verletzt.
Den ersten Zeugenangaben zufolge befuhr der 56-jährige Dortmunder zusammen mit seiner 60-jährigen Sozia (ebenfalls aus Dortmund) gegen 18.35 Uhr die Schüruferstraße in Richtung Berghofen. An der Kreuzung mit der Straße Nagelpötchen wollte eine 53-jährige Dortmunderin zum selben Zeitpunkt mit ihrem Auto nach links auf die Schüruferstraße abbiegen. Dabei kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß mit dem Roller des 56-Jährigen.

Der Roller schleuderte dadurch gegen ein geparktes Auto. Der Fahrer und seine Sozia stürzten zu Boden. Die 60-Jährige rutschte dabei noch gegen den Pkw einer 53-jährigen Dortmunderin, der sich auf der Schüruferstraße in Richtung Aplerbeck befand.

Rettungswagen brachten die beiden Verletzten - die 60-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt - in umliegende Krankenhäuser.

Die Kreuzung musste bis ca. 20 Uhr gesperrt werden.

Den entstandenen Saschaden schätzt die Polizei auf knapp 10.000 Euro.
Quelle: dortmund.polizei.nrw/

Neueste Artikel:

Mehr Polster, mehr Platz - Ergebnisse des DSW21-Sitztests liegen vor
Aktuelles aus der Stadt

Rund 1.000 Fahrgäste haben Ende September die Sitzmöbel in den Bahnen getestet

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

FLATOUT-Suspension: Für den besten Fahrwerk-Service
Unfallmeldung

Federgabeln, Dämpfer und Sattelstützen verschiedener Marken

weiterlesen...
Pkw stößt frontal gegen Straßenbahn: Zwei Verletzte nach Unfall auf dem Brackeler Hellweg
Unfallmeldung

Aus derzeit unbekanntem Grund lenkte ein 78-jähriger in den Ggenverkehr

weiterlesen...