11. Oktober 2021 / Unfallmeldung

Auto erfasst Roller auf der Schüruferstraße - Rollerfahrer und Sozia verletzt

60-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt

Auf der Schüruferstraße hat am Samstagabend (9. Oktober) ein Auto einen Roller erfasst. Der Fahrer und seine Sozia wurden bei dem Verkehrsunfall schwer bzw. lebensgefährlich verletzt.
Den ersten Zeugenangaben zufolge befuhr der 56-jährige Dortmunder zusammen mit seiner 60-jährigen Sozia (ebenfalls aus Dortmund) gegen 18.35 Uhr die Schüruferstraße in Richtung Berghofen. An der Kreuzung mit der Straße Nagelpötchen wollte eine 53-jährige Dortmunderin zum selben Zeitpunkt mit ihrem Auto nach links auf die Schüruferstraße abbiegen. Dabei kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß mit dem Roller des 56-Jährigen.

Der Roller schleuderte dadurch gegen ein geparktes Auto. Der Fahrer und seine Sozia stürzten zu Boden. Die 60-Jährige rutschte dabei noch gegen den Pkw einer 53-jährigen Dortmunderin, der sich auf der Schüruferstraße in Richtung Aplerbeck befand.

Rettungswagen brachten die beiden Verletzten - die 60-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt - in umliegende Krankenhäuser.

Die Kreuzung musste bis ca. 20 Uhr gesperrt werden.

Den entstandenen Saschaden schätzt die Polizei auf knapp 10.000 Euro.
Quelle: dortmund.polizei.nrw/

Meistgelesene Artikel

Apothekennotdienst vom 29.03.-02.04.2024
Apothekennotdienst

Hier wird euch auch am Oster Wochenende geholfen!

weiterlesen...
Apothekennotdienst 06.04 + 07.04.2024
Apothekennotdienst

Hier für euch der Apothekennotdienst

weiterlesen...
Größtes E-Bike-Festival Europas findet im April statt
Freizeit

Top News am Morgen vertreiben Kummer und Sorgen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sieben Tote bei Autorennen in Sri Lanka
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Zwei Rennautos kommen bei einem Rennen in Sri Lanka von der Strecke ab und rasen in die Zuschauer. Sieben Menschen verlieren dabei ihr Leben, darunter ist auch ein achtjähriges Kind.

weiterlesen...
Aufräumarbeiten an der alten Börse gehen weiter
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Fast eine Woche ist es her, dass die Feuerwehr zu einem schweren Brand in einem der ältesten Gebäude der Stadt ausrückte. Viele Kunstgegenstände wurden gerettet. Eine Frage bleibt bisher ungeklärt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie