23. August 2023 / Aktuelles aus der Stadt

Übernachtungszahlen liegen auf neuem Rekordniveau

Im ersten Halbjahr 2023 verzeichnet die Stadt mit 711.777 Übernachtungen einen neuen Rekord

Damit konnte die bisherige Höchstmarke aus der Zeit vor der Corona-Pandemie erstmals sogar übertroffen werden.

Vor der Corona-Pandemie waren die Übernachtungszahlungen in Dortmund zuverlässig gestiegen und hatten 2019 ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht. Damals zählten die Hotels und Herbergen der Stadt mehr als 1,4 Millionen Übernachtungen. Dann bereitete die Corona-Pandemie dem Boom ein jähes Ende – bis jetzt!

Die erfreuliche Rekordzahl im ersten Halbjahr entspricht einem Plus von 16.982 Übernachtungen (rund 2,5 Prozent) gegenüber dem Jahr 2019 und rund 45 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2022 (489.610 Übernachtungen). Sowohl die Gesamtzahl der Übernachtungen als auch die Zahl der ausländischen Gäste ist gestiegen. Das ergab eine am 17. August 2023 veröffentlichte Statistik des Landesbetriebs IT.NRW.

Dortmunder Zahlen entwickeln sich besser als der NRW-Schnitt
Die Halbjahreszahlen aus Dortmund entwickelten sich sogar besser als die Übernachtungszahlen in Nordrhein-Westfalen (+ 1 Prozent zu 2019). Noch deutlicher fällt der Vergleich mit den städtischen Regionen in NRW aus, in denen die Übernachtungen im ersten Halbjahr lediglich um 0,5 Prozent im Vergleich zu 2019 stiegen.

"Der Kalender der Messe Dortmund und der Westfalenhallen ist prall gefüllt, der Signal Iduna Park vermutlich erstmals seit 2019 wieder zu allen Heimspielen ausverkauft, dazu kommen Großveranstaltungen wie die Dortmunder Weihnachtsstadt und viele pandemiebedingt verschobene Reiseanlässe. Wir dürfen also darauf hoffen, dass aus einem Rekordhalbjahr auch ein Übernachtungs-Rekordjahr 2023 in Dortmund wird", sagt Sigrun Späte, Sprecherin Stadtmarketing der Stadt Dortmund.

 

Quelle: Stadt Dortmund

Meistgelesene Artikel

Drei Tote bei Autounfall bei Naumburg: Hinweise auf Alkohol
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

In der Nacht zu Montag kommt im Süden von Sachsen-Anhalt ein Auto von der Straße ab, drei junge Menschen sterben. Die Polizei geht einem konkreten Verdacht nach.

weiterlesen...
SpaceX soll die ISS aus dem Orbit holen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Rund ein viertel Jahrhundert lang wird die Raumstation ISS schon betrieben und ein paar Jahre lang soll es auch noch weitergehen. Doch das Ende ist in Sicht - dabei kommt nun die Firma eines prominenten US-Milliardärs ins Spiel.

weiterlesen...
Heftige Unwetter in weiten Teilen Deutschlands
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

In Detmold kam der Regen heftig-schnell, in Dresden ging es Supermarkt-Mitarbeitern nach einem Blitzeinschlag schlecht: Vielerorts gab es Unwetter. Auch die Bahnstrecke Hamburg-Bremen ist betroffen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Flugzeug in Nepal kurz nach Start verunglückt - 18 Tote
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

19 Menschen sind an Bord, als die Maschine in der Hauptstadt Kathmandu zu einem Inlandsflug abhebt. Kurz darauf stürzt sie ab. Nur einer kann lebend geborgen werden.

weiterlesen...
Polizeiauto erfasst Fünfjährigen - Ermittlungen laufen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Ein fünf Jahre alter Junge wird in Kassel beim Überqueren einer Straße von einem Streifenwagen erfasst und stirbt. Viele Fragen sind offen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neues buntes Wandbild am Hauptbahnhof macht Lust auf Fußball und Dortmund
Aktuelles aus der Stadt

Willkommen in Dortmund! Ein neues Wandbild verschönert die Nordseite des Hauptbahnhofs.

weiterlesen...
Unternehmen glauben an Dortmund und investieren
Aktuelles aus der Stadt

Im Jahr 2023 hat die Wirtschaftsförderung Dortmund Unternehmensinvestitionen in Höhe von 549 Mio. Euro erfasst.

weiterlesen...