24. Dezember 2023 / Soziales in Dortmund

25.000-Euro-Spende für Löwenzahn Dortmund: Signal Iduna unterstüzt erkrankte Kinder

Eine tolle Spendensumme die da gespendet wurde!

Im Rahmen des BVB-Weihnachtssingens, das am dritten Adventssonntag im Signal Iduna Park in Dortmund stattfand, haben Mitarbeitende des BVB-Champion-Partners Signal Iduna insgesamt 12.500 Euro für den Ambulanten Kinder und Jugendhospizdienst Löwenzahn Dortmund gesammelt. Anschließend verdoppelte der Versicherungskonzern den Betrag auf 25.000 Euro.

Geld, das Löwenzahn so dringend für sein weiteres Engagement für Familien mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind gebrauchen kann. Der symbolische Spendenscheck wurde Thorsten Haase als geschäftsführendem Vorstand des Löwenzahn-Trägervereins Forum Dunkelbunt und Löwenzahn-Koordinatorin Irene Mechsner am Dienstagabend vor dem letzten Bundesliga-Heimspiel des BVB in diesem Jahr gegen den FSV Mainz 05 überreicht – im strömenden Regen, aber vor atemberaubender Stadionkulisse.

Carsten Cramer, Geschäftsführer von Borussia Dortmund und Vorstand der BVB-Stiftung „leuchte auf“, Marieke Köhler 
als Abteilungsleiterin Corporate Responsibility von Borussia Dortmund und Signal-Iduna-Marketingleiter Mirko Link überreichten den Scheck persönlich. „Im Jahresendspurt ist diese Spende für uns eine ganz Besondere“, sagt Thorsten Haase, „mit dem Geld können wir im neuen Jahr unsere vielen angedachten Projekte für und in der Kinder- und Jugendhospizarbeit ein gutes Stück vorantreiben.“

Zusätzlich zu der Spendenaktion hatte die Signal Iduna Ehrenamtliche des Kinderhospizdienstes zum BVB-Weihnachtssingen eingeladen, um sich für ihr Engagement zu bedanken. Die BVB-Stiftung „leuchte auf“ kooperiert seit 2018 mit dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn in Dortmund und unterstützt ihn finanziell, ideell und mit Sachspenden.

Quelle Text: Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn Dortmund

Quelle Bild: Borussia Dortmund

Neueste Artikel

Doch nicht so kolossal? Zweifel an errechnetem Wal-Gewicht
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Wird Perucetus colossus seinem kolossalen Namen gerecht? Forscher melden Zweifel an bisherigen Schätzungen zum Gewicht des ausgestorbenen Wals an.

weiterlesen...
Rasanter Anstieg bei Dengue-Infektionen in Brasilien
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Nicht nur Brasilien leidet unter der massiven Ausbreitung des Dengue-Fiebers: Die peruanische Regierung hat für den Großteil des Landes den Notstand erklärt. Auch in Argentinien steigen die Fallzahlen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Anja Butschkau als Vorsitzende wiedergewählt
Soziales in Dortmund

Unterbezirkskonferenz der AWO Dortmund stellt die Weichen für die nächsten vier Jahre

weiterlesen...