16. April 2024 / Aktuelles aus NRW

Stadt baut ganztägige Betreuung an Schulen weiter aus

Anspruch auf Ganztags Betreuung

Ab dem Schuljahr 2026/27 haben Eltern einen Anspruch darauf, dass ihr Kind ganztägig betreut wird.
Die Stadt Dortmund kann auf über 27 Millionen Euro Fördermittel des Landes hoffen, um die Ganztagsangebote für Grundschulkinder zu verbessern. Ab dem Schuljahr 2024/25 bieten alle 89 Grundschulen eine ganztägige Förderung an.

Ganztagsbetreuung künftig Normalzustand
Ähnlich wie bei der Kita-Betreuung rechnet die Schulverwaltung damit, dass die Nachfrage für die schulische Ganztagsbetreuung steigt. Die Kinder den gesamten Tag in der Schule betreuen zu lassen, dürfte für Familien langfristig der Normalzustand sein.

Der Rechtsanspruch ist „aufwachsend“, das heißt, 2026/27 gilt er zunächst für Schüler*innen der Klasse eins - und ab dem Schuljahr 2029/30 dann für alle Kinder im Grundschulalter (über alle Jahrgänge hinweg).

Schulen brauchen mehr Platz
Zur Umsetzung dieses Rechtsanspruchs brauchen die Schulen höhere Raumkapazitäten. Deshalb sollen die NRW-Fördermittel nach Überlegung der Stadtverwaltung mehrheitlich in Baumaßnahmen fließen, um den Ganztag räumlich zu stemmen. Investitionen in Höhe von rund 16 Millionen Euro sind dafür vorgesehen. Der verbleibende Anteil von 11 Mio. Euro soll sowohl in flexibles Mobiliar als auch in die Qualität der Betreuungsangebote gesteckt werden, also etwa in eine moderne Ausstattung nach heutigen pädagogischen Standards.

Am 19. März hat die Stadtspitze über die NRW-Förderrichtlinie zum Ganztagsausbau beraten. Über den Antrag auf diese Fördermittel wird der Rat in seiner Sitzung Mitte Mai entscheiden.

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Frau am Hauptbahnhof Berlin gestorben, Kind schwer verletzt
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Ein ICE erfasst am Berliner Hauptbahnhof eine Frau und ein kleines Kind. Die Frau stirbt. Teile des Berliner Hauptbahnhofs werden gesperrt.

weiterlesen...
Nackter Mann tötet Joggerin in Schweizer Park
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

In Männedorf am Zürichsee ist eine Frau getötet worden. Sie wurde in einem Park vom einem nackten Mann attackiert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umsatzsteuerpflicht für Schulen und Kitas
Aktuelles aus NRW

Unbürokratische Lösung bei Schulfesten oder Kuchenverkauf

weiterlesen...