22. Mai 2024 / Kultur in der Stadt

Kunst inmitten von Grün – Spaziergang im Westfalenpark zur neuen Publikation

Inmitten des Grüns im Westfalenpark steckt viel Kunst.

Inmitten des Grüns im Westfalenpark steckt viel Kunst. Bei einem Spaziergang mit Rosemarie E. Pahlke und Jacques Heinrich Toussaint kann man die Highlights entdecken. Anlass ist ihre neue Publikation „Kunst und Architektur im Westfalenpark Dortmund“.

Auf dem Gelände des Westfalenparks sind mehr als 100 Kunstobjekte zu sehen, zum Teil gut sichtbar an prominenten Orten, zum Teil gut integriert zwischen Pflanzen und Bäumen. Viele dieser Objekte kann man bei einem Spaziergang am Mittwoch, 22. Mai, 15:00 Uhr entdecken - und sogar mitnehmen: Die gesammelte Kunst mit vielen Bildern und informativen Geschichten dazu gibt es jetzt auch zum Nachblättern für zuhause.
 
 
Bilderreiche Publikation gibt Gesamtüberblick
Die bildreiche Publikation „Kunst und Architektur im Westfalenpark Dortmund“ ist mit den zum Teil großformatigen Fotos sehr hochwertig und gibt zugleich einen umfassenden Gesamtüberblick über Kunstwerke, Architektur und Hintergründe. Herausgegeben wurde sie von der ehemaligen Leiterin des Ressorts „Kunst im öffentlichen Raum“, Dr. Rosemarie E. Pahlke und der aktuellen Leitung des Ressorts, Dr. Jacques H. Toussaint. Die beiden Herausgeber*innen werden auch selbst durch den Westfalenpark führen.

Auf 175 Seiten gibt es Textbeiträge von Simone Rikeit, Sven und Wiebke Grüne, Ines Furniss-Schudak, Dr. Brigitta Huse und Dr. Rosemarie E. Pahlke mit viel Wissenswertem über den Westfalenpark und den kunstgeschichtlichem Hintergrund. Der Westfalenpark wurde 1959 zur ersten Bundesgartenschau auf dem Gelände des alten Kaiser-Wilhelm-Hains eröffnet und erfreut sich seitdem mit seiner vielfältigen Flora und dem monumentalen Florianturm großer Beliebtheit.

Treffpunkt für den Spaziergang ist der Eingang Florianstraße um 15:00 Uhr. Die Kosten für den Spaziergang sind im Eintrittspreis für den Westfalenpark inbegriffen. Der Katalog „Kunst und Architektur im Westfalenpark Dortmund“ kostet 20 Euro und ist im Museum für Kunst und Kulturgeschichte (Hansastr. 3) zu erwerben.

 

Quelle + Bild: Stadt Dortmund

Meistgelesene Artikel

Großbrand in Dortmund
Feuerwehr-Meldung

Großbrand in Dortmund

weiterlesen...
Apothekennotdienst 01.06 + 02.06
Apothekennotdienst

Apothekennotdienst in Dortmund

weiterlesen...
Zwei weitere junge Spieler bleiben bei den Eisadlern!
Freizeit

Zwei weitere junge Spieler bleiben bei den Eisadlern!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Getötete Valeriia: Ermittler haben noch keine heiße Spur
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Der gewaltsame Tod der neunjährigen Valeriia aus dem sächsischen Döbeln hat Entsetzen ausgelöst. Die Ermittler suchen fieberhaft nach dem oder den Tätern. Die Menschen trauern und gedenken.

weiterlesen...
Mann bei SEK-Einsatz in Hamburg erschossen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Ein Feuerwehreinsatz in Hamburg nimmt eine unerwartete Wendung: Zunächst kümmern sich die Rettungskräfte um einen Mann mit Verbrennungen. Dann aber fallen Schüsse.

weiterlesen...