1. Dezember 2022 / Veranstaltungshinweis

Benefizkonzert für die Dortmunder Kindertafel: 800 Gäste und 9256,14 Euro an Spenden

Das Benefizkonzert war ein voller Erfolg!

Für ein Benefizkonzert mit dem Landespolizeiorchester NRW in der Reinoldikirche in Dortmund rechnete das Polizeipräsidium Dortmund mit 300 bis 400 Gästen - 800 kamen. Sie spendeten insgesamt 9256,14 Euro für die Kindertafel. Mit dieser Gästezahl und einem so hohen Spendenbetrag rechnete niemand. Dortmunds Polizeipräsident Gregor Lange dankt den vielen Bürgerinnen und Bürgern für so viel Solidarität:

"Ob als Reaktion auf E-Mails oder beim Flugblattverteilen an den Glühweinständen in der Weihnachtsstadt: Schon im Vorfeld erhielten wir ausnahmslos positive Reaktionen auf unser Benefizkonzert und das Spendenziel. Mit ihrem Besuch haben uns die Gäste gezeigt, dass die Stadtgesellschaft ganz nah an der Seite der Dortmunder Tafel und der vielen anderen sozialen Dienstleister in Dortmund steht. Wir sind sehr dankbar und sehr stolz auf dieses Ergebnis. Und das Landespolizeiorchester NRW hat unsere Gäste in der akustisch herausragenden Reinoldikirche fasziniert. Ich freue mich auf das nächste Konzert."

Für das Benefizkonzert in Dortmund reisten die Musikerinnen und Musiker des Landespolizeiorchesters aus ganz Nordrhein-Westfalen an, um die Kindertafel zu unterstützen. Dirigent Tobias Schütte, Kriminalhauptkommissar Oliver Schmitt aus Aachen (Sänger) und der Opernkinderchor der Chorakademie faszinierten das Publikum, das mehrfach stehend applaudierte.

Die Kindertafel möchte Jungen und Mädchen bereits im Vorschulalter bestmöglich fördern, damit sie im Bildungssystem aufsteigen. Ihr Lernerfolg soll jedoch nicht vom Einkommen oder von den Familienverhältnissen abhängen. "Das sind Ziele, die das Polizeipräsidium Dortmund gerne unterstützt, denn Kinder, die gerne lernen, sind gut beschäftigt", sagte Gregor Lange.

Mit den 9256,14 Euro kann die Dortmunder Tafel ihr Kindertafel-Projekt gut ausgestattet in das Jahr 2023 starten: "Wir werden Lernmaterial und Bücher beschaffen, um Kinder gezielt zu fördern. Dabei ist die Sprachförderung ein wichtiger Schwerpunkt. Vereinzelt unterstützen wir Kinder auch bei der Ausstattung für den Schulbesuch", sagt Dr. Horst Röhr vom Vorstand der Tafel über den Verwendungszweck - und: "Diese Summe bringt uns definitiv voran."

Die Angebote der Kindertafel richten sich aktuell an Jungen und Mädchen aus der Nordstadt. Die Tafel überlegt derzeit, das Angebot auch auf den Stadtteil Hörde auszudehnen.

Quelle Bild & Text: Stadt Dortmund

Meistgelesene Artikel

Drei Tote bei Autounfall bei Naumburg: Hinweise auf Alkohol
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

In der Nacht zu Montag kommt im Süden von Sachsen-Anhalt ein Auto von der Straße ab, drei junge Menschen sterben. Die Polizei geht einem konkreten Verdacht nach.

weiterlesen...
SpaceX soll die ISS aus dem Orbit holen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Rund ein viertel Jahrhundert lang wird die Raumstation ISS schon betrieben und ein paar Jahre lang soll es auch noch weitergehen. Doch das Ende ist in Sicht - dabei kommt nun die Firma eines prominenten US-Milliardärs ins Spiel.

weiterlesen...
Apothekennotdienst 22.06 + 23.06
Apothekennotdienst

Apothekennotdienst Wochenende

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weltweit wohl größte Bande mit Kokain-Jachten hochgenommen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Mit einem Zugriff der Polizeien mehrerer Länder ist die wohl größte Bande von Kokainschmugglern auf Segeljachten zerschlagen worden. Sie brachten den südamerikanischen «Schnee» nach Spanien.

weiterlesen...
Kölner CSD - Laut gegen Abbau queerer Rechte
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Der Kölner CSD ist diesmal noch politischer als sonst, denn die queere Community sieht sich unter Druck. Prominente Verstärkung erhält die große Parade aus Politik und Showbusiness.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie