29. Juli 2022 / Vereinswesen

Viele Infos von, mit und über die Eisadler

Der Kader der Eisadler Dortmund für die Regionalliga Saison 2022/23 nimmt langsam Gestalt

Neben den bereits 11 veröffentlichten Spieler kommen nun mit den Vertragsverlängerungen der beiden Torhüter Marvin Nickel und Lennard Brunnert, dem Neuzugang Noah Bruns sowie der Kooperation mit dem Oberligisten Herner EV weitere Verstärkungen hinzu.

„Wir sind auf einem guten Weg um ein schlagkräftiges Team für die neue Spielzeit zusammenzustellen“ zieht Neu-Trainer Kevin Thau ein Zwischenfazit. „Ich freue mich zudem über die Zusammenarbeit im Rahmen der Kooperation mit Danny Albrecht, dem Trainer der Miners.“ Und auch Danny Albrecht freut sich über die Kooperation mit den Eisadlern: „Wir haben hier erneut einen vertrauensvollen und passenden Partner gefunden."

Im Rahmen der Kooperation bekommt der aus der U20 der Dresdner Eislöwen nach Herne gewechselte Stürmer Valentin Der eine Spielberechtigung für die Eisadler. Im Gegenzug hat Lennard Brunnert seine Zusage gegeben auch weiterhin für die Eisadler aufs Eis zu gehen und der 21-jährige erhält von den Eisadlern eine Förderlizenz für den Herner EV. Kevin Thau erläutert: „Für unseren jungen Torhüter Lennart Brunnert ist es eine gute Sache regelmäßig beim Oberliga Training am Gysenberg mitwirken zu können und ggfs. Bei Bedarf auch im Kader zu stehen. Das wird ihn in seiner bisherigen positiven Entwicklung sicherlich weiterbringen. Auf der anderen Seite könnten wir mit Valentin Der, wenn es die Situation erlaubt, auf einen sehr talentierten jungen Spieler zurückgreifen.“

Sehr zur Freude der sportlichen Verantwortlichen und gewiss auch der Eisadler Fans bleibt Torwart Marvin Nickel an der Strobelallee. Er war erst im letzten Januar von den Hammer Eisbären aus der Oberliga nach Dortmund gewechselt und hat sich gleich in die Herzen der Fans gespielt. Mit seiner Ruhe hat er der EAD Abwehr entsprechend Sicherheit gegeben und die gegnerischen Stürmer mit seinen tollen Reflexen zur Verzweiflung gebracht. Beide Keeper verstehen sich gut und werden sich ein schönes Duell um die Nr. 1 im Tor liefern. 

Mit Stürmer Noah Bruns präsentieren die Eisadler ihren Fans dann auch einen ersten "echten" Neuzugang (Josef Schäfer war ja ein "Rückkehrer). Der 23-jährige gebürtige Herner hat schon jede Menge Erfahrung in Iserlohn, Herne, Essen und Duisburg gemacht und geht nun mit der Nummer 8 für die Eisadler aufs Eis. Zu seinem Wechsel äußert er sich wie folgt: "Ich habe mich für die Eisadler entschieden, da ich schon einige aus der Mannschaft kenne und mir das familiäre Umfeld gefällt. Ich bin mir sicher, dass wir mit der Mannschaft viel Spaß haben werden, und uns auf keinen Fall vor anderen Teams verstecken müssen."

Wenn Anfang September das Eistraining an der Strobelallee beginnt, dann wird auch ein weiterer junger Spieler aus Dresden zum Probetraining dabei sein. Der 20-jährige Tim Götze hat den kompletten Nachwuchs der Dresdner Eislöwen Juniors durchlaufen und wird im Rahmen seines Studiums bis zum Jahresende hier in der Region sein.  

Kaderübersicht
Torhüter: Marvin Nickel (30), Lennard Brunnert (33).
Verteidiger: Nikolas Bitter (11), Josef Schäfer (15), Robin Poberitz (25), Mika
Budzynski (79), Til Lukas Schäfer (96).
Stürmer: Noah Bruns (8), Ted Zeitler (10), Constantin Wichern (13), Ben Busch (14), Calvin Manke (27), Robin Lieschke (69), Malte Bergstermann (77).

 

Quelle: Eisadler

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Stadtspitze beschäftigt sich mit verkaufsoffenen Sonntagen 2023
Eventblog

Diese wird es in der City und weiteren Stadtteilen geben!

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Eisadler empfangen die Ratinger Ice Aliens
Vereinswesen

Am Sonntag Abend empfangen die Eisadler Dortmund den Ligakonkurrenten Ratinger Aliens

weiterlesen...
WEITERGEHEN: Neue Trauer-Jahresgruppe startet nach den Sommerferien
Vereinswesen

Die Teilnahme ist kostenlos, anmelden kann man sich jetzt

weiterlesen...