11. Januar 2024 / Soziales in Dortmund

Spende von über 77.000 Euro für die Stiftung help and hope dank der Woolworth GmbH

Durch den Verkauf von PET-Taschen, kam eine riesen Summe zusammen!

Bereits seit über acht Jahren verzichtet die Woolworth GmbH auf den Verkauf von Plastik-Tüten und setzt stattdessen auf den Verkauf von PET-Taschen. Damit tut das Unternehmen mit Sitz in Unna nicht nur der Umwelt einen Gefallen, sondern engagiert sich gleichzeitig sozial. 

Denn pro verkaufte wiederverwendbare Tragetasche gehen 5 Cent an die Stiftung help and hope in Dortmund-Mengede. Im Zeitraum von November 2022 bis Oktober 2023 kamen so 77.484,50 Euro zusammen. „Eine großartige Summe, mit der wir der Realisierung unserer Pläne ein großes Stück näherkommen. In diesem Jahr möchten wir auf Gut Königsmühle unter anderem ein Kreativlabor für unsere Projekttage und Ferienbetreuung einrichten. Dafür werden Möbel und Materialien benötigt“, berichtet Sandra Heller, Vorstandsvorsitzende bei help and hope.

Zur Scheckübergabe auf Gut Königsmühle war Diana Schönfeld von Woolworth gekommen. Sie staunte nicht schlecht zu sehen, was die Stiftung 2023 geschaffen hatte: einen Bewegungsraum, einen U6-Raum und einen Medienkompetenzraum. 
„Gut Königsmühle steht niemals still. Es ist schön zu sehen, was hier alles für die Kinder geschaffen wird, um sie langfristige und nachhaltig zu unterstützen. Unsere Spende ist hier sehr gut aufgehoben“, sagt Diana Schönfeld. 

Die Woolworth GmbH ist seit vielen Jahren ein fester Partner an der Seite der Stiftung help and hope und wurde 2020 als „Gold-Förderer“ ausgezeichnet. So stehen beispielsweise in allen Woolworth-Filialen Spendenteller an den Kassen.

Foto: Diana Schönfeld (l.) von der Woolworth GmbH überreichte im neuen U6-Raum auf Gut Königsmühle den Spendenscheck an die Vorstandsvorsitzende der Stiftung help and hope, Sandra Heller. 

Quelle Foto: Christin Mols

Quelle Text: help and hope Stiftung

Neueste Artikel

Rasanter Anstieg bei Dengue-Infektionen in Brasilien
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Nicht nur Brasilien leidet unter der massiven Ausbreitung des Dengue-Fiebers: Die peruanische Regierung hat für den Großteil des Landes den Notstand erklärt. Auch in Argentinien steigen die Fallzahlen.

weiterlesen...
Hundebox-Prozess: 20 Jahre Haft für Mutter des Opfers
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Eine Mutter und ihre Freundin sollen ein Kind in Österreich fast zu Tode gequält haben. Ein Gutachter spricht von einer «monströsen kriminellen Handlung». Das Urteil: langjährige Haft für beide.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Anja Butschkau als Vorsitzende wiedergewählt
Soziales in Dortmund

Unterbezirkskonferenz der AWO Dortmund stellt die Weichen für die nächsten vier Jahre

weiterlesen...