16. Januar 2024 / Bildung

Hochschulen präsentieren Angebot bei Dortmunder Hochschultagen

Was kann man sehen?

Am 17. und 18. Januar können Schüler*innen in mehr als 280 Veranstaltungen Einblick in den Hochschulalltag in Dortmund bekommen.

Neben der Technischen Universität Dortmund (TU) und der Fachhochschule Dortmund (FH) öffnen ihre Türen auch die Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW (HSPV), die ISM International School of Management mit dem IT-Center Dortmund, die FOM Hochschule sowie die IU Internationale Hochschule. Die Koordination der Dortmunder Hochschultage übernimmt das Regionale Bildungsbüro im städtischen Fachbereich Schule.

285 Veranstaltungen auf dem Campusgelände der TU und FH bieten Schüler*innen die Chance, sich beraten zu lassen und über Studienmöglichkeiten in Dortmund zu informieren. Die Angebote richten sich insbesondere an Schüler*innen der Jahrgangsstufe 12 bzw. Q1, die ein Jahr vor dem Abitur oder Fachabitur stehen. Aber auch die Schüler*innen der diesjährigen Abschlussjahrgänge und alle weiteren Interessierten sind herzlich willkommen.
 
Früh informieren und eine fundierte Studien- und Berufswahl treffen
Die Dortmunder Hochschultage sollen Gelegenheit bieten, Fragen zum Studium zu klären. Dabei stehen die Allgemeinen Studienberatungen sowie viele weitere Partner*innen unterstützend zur Seite. Außerdem können sich die Jugendlichen in Sonderveranstaltungen zu Themen wie Finanzierung, duale Studiengänge, Studienplatzvergabe durch die Stiftung für Hochschulzulassung oder Auslandsaufenthalte informieren. Wer zunächst einen Freiwilligendienst plant oder eine duale Ausbildung anstrebt, kann ebenfalls Angebote finden. Für noch unentschlossene Schüler*innen stehen spezielle Orientierungshilfen bereit.
 
Besser orientieren mit Campuslots*innen und Campusführungen
Um sich auf dem Gelände besser zurechtzufinden, helfen an beiden Tagen geschulte Campuslots*innen weiter. Außerdem bieten engagierte Studierende Campusführungen an und vermitteln den Jugendlichen dabei direkt ein persönliches Bild ihres Hochschulalltags. So erhalten die Schüler*innen Informationen aus erster Hand und können das Studierendenleben vor Ort erkunden.

Für interessierte Erziehungsberechtigte bieten die Hochschulen am Montag, 22. Januar, ab 17:00 Uhr einen digitalen Elternabend an.

Hier bekommt Ihr noch mehr Infos!

Neueste Artikel

Rasanter Anstieg bei Dengue-Infektionen in Brasilien
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Nicht nur Brasilien leidet unter der massiven Ausbreitung des Dengue-Fiebers: Die peruanische Regierung hat für den Großteil des Landes den Notstand erklärt. Auch in Argentinien steigen die Fallzahlen.

weiterlesen...
Hundebox-Prozess: 20 Jahre Haft für Mutter des Opfers
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Eine Mutter und ihre Freundin sollen ein Kind in Österreich fast zu Tode gequält haben. Ein Gutachter spricht von einer «monströsen kriminellen Handlung». Das Urteil: langjährige Haft für beide.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Droste-Hülshoff-Realschule kooperiert mit Supermarkt
Bildung

Was bedeutet das für die Schüler*innen?

weiterlesen...
MS Wissenschaft zeigt galaktische Ausstellung
Bildung

Noch bis morgen ist die Ausstellung zu sehen!

weiterlesen...