4. April 2023 / Ausbildung & Beruf

Junge Menschen können 2024 mit Ausbildung und Studium bei der Stadt Dortmund durchstarten

Vielfältige Möglichkeiten für alle Berufsfelder!

Egal auf welchem Weg, bei der Stadt Dortmund gibt es viele Chancen, in unterschiedlichen Berufen die Zukunft der Stadt und ihrer Bürger*innen zu gestalten. Die Stadt Dortmund will 394 engagierte Nachwuchskräfte gewinnen.

Ob mit Hauptschulabschluss oder bereits einem Studium in der Tasche, ob computerbegeistert oder naturverbunden, bei den mehr als 40 unterschiedlichen Ausbildungs- und Studiengängen 2024 ist für alle etwas dabei. Mit Sicherheit, denn die Übernahmequote nach Ende der Ausbildung liegt bei nahezu 100 Prozent.

Die Stadt Dortmund will 394 engagierte Nachwuchskräfte gewinnen. Denn eines ist klar, ohne gute Auszubildende sind die Aufgaben nicht zu bewältigen. Gemeinsam soll eine lebenswerte Stadt fit für die Herausforderungen der Zukunft gemacht werden. Hierfür werden beinahe jährlich neue Berufe in das Ausbildungsportfolio aufgenommen. Für das Einstellungsjahr 2024 werden erstmals die Ausbildungsberufe Mediengestalter*in Bild und Ton sowie Kaufleute für Marketingkommunikation angeboten. Hier sind besonders die Bewerbungen von kreativen Köpfen gefragt.

Denn bei der Stadtverwaltung geht es nicht nur um die korrekte Anwendung von Rechtsvorschiften und die Erstellung von Bescheiden für die Bürger*innen, sondern auch um einen gelungenen Internetauftritt und eine zunehmende Digitalisierung im Kulturbereich.

Doch nicht nur im kreativ-gestalterischen Bereich bietet die Stadt Dortmund neue Perspektiven, auch bei den technischen Studiengängen gibt es Zuwachs: Der Bachelor of Engineering - Umweltingenieurwesen bietet Bewerbenden gute Aussichten auf eine erfolgreiche Karriere bei der Stadt Dortmund. Wer also aktiv eine nachhaltige Entwicklung unter Beachtung knapper Ressourcen und dem Schutz der Umwelt mitgestalten möchte, ist hier an der richtigen Stelle.

Technik-Interessierte aufgepasst
Aber auch für junge Menschen mit Interesse an IT, Digitalisierung und der direkten Arbeit mit den Bürger*innen gibt es viele interessante Angebote, wie zum Beispiel die Ausbildungen Verwaltungsfachangestellte*r, Fachinformatiker*in, Fachkraft für Schutz und Sicherheit oder Bachelor of Laws.

Wer jetzt noch keine passende Ausbildungsmöglichkeit gefunden hat, kann sich vielleicht für die Arbeit bei der Feuerwehr im Rahmen der Kombiausbildung begeistern oder möchte kreativ das Theater Dortmund unterstützen. Oder doch lieber als Gärtner*in das Stadtbild gestalten?

"Es lohnt sich der Blick auf unsere Internetseite. Denn dort finden alle Interessierten weitere spannende Informationen zu unseren vielfältigen Ausbildungs- und Studienangeboten", berichtete Personal- und Organisationsdezernent Christian Uhr und sagte, auf zahlreiche Bewerbungen freue er sich. Für das vergangene Jahr hätten sich rund 8.000 Interessierte auf das vielfältige Angebot beworben.

Ausbildungsinteressierte können sich ab Sommer für die zahlreichen Ausbildungsplätze bei der Stadt Dortmund unter dortmund.de/karriere informieren und bewerben.

Der Verwaltungsvorstand sprach sich in seiner Sitzung am Dienstag, 28. März, für die auch in diesem Jahr hohe Anzahl des Ausbildungsplatzangebotes aus. Die abschließende Entscheidung über die Einstellung der Nachwuchskräfte wird nun in den politischen Gremien eingeholt.

Quelle: Stadt Dortmund

Meistgelesene Artikel

Apothekennotdienst vom 29.03.-02.04.2024
Apothekennotdienst

Hier wird euch auch am Oster Wochenende geholfen!

weiterlesen...
Apothekennotdienst 06.04 + 07.04.2024
Apothekennotdienst

Hier für euch der Apothekennotdienst

weiterlesen...
Größtes E-Bike-Festival Europas findet im April statt
Freizeit

Top News am Morgen vertreiben Kummer und Sorgen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Aufräumarbeiten an der alten Börse gehen weiter
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Fast eine Woche ist es her, dass die Feuerwehr zu einem schweren Brand in einem der ältesten Gebäude der Stadt ausrückte. Viele Kunstgegenstände wurden gerettet. Eine Frage bleibt bisher ungeklärt.

weiterlesen...
27 Jugendliche bei Busunfall verletzt
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Riesenschreck für eine Schülergruppe aus Hessen: Ihr Reisebus stürzt am frühen Sonntagmorgen auf der Autobahn 45 im Sauerland um.

weiterlesen...