14. Oktober 2022 / Dortmund Flughafen

Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl am Flughafen Dortmund

Falsche Verdächtigung!

Gestern Nachmittag (13. Oktober) kontrollierten Bundespolizisten bei der Ausreise eines Fluges in Richtung Serbien einen 41-Jährigen.

Dabei stellen sie fest, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Duisburg gesucht wurde. Gegen 16 Uhr wurde ein Mann bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges in Richtung Skopje vorstellig. Hierbei ermittelten die Bundespolizisten, dass der Oberhausener gesucht wurde.

Das Amtsgericht Mülheim hatte den 41-Jährigen wegen Falscher Verdächtigungen im Jahr 2019 zu einer Geldstrafe von 60 Tagessätzen verurteilt. Da der Mann die Geldsumme nicht gezahlt hatte, ist er zur Festnahme ausgeschrieben worden. Am Flughafen in Dortmund konnte der Verurteilte allerdings die geforderte Summe von 1200 Euro, sowie die Kosten des Verfahrens bezahlen und somit seine Reise fortsetzen.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Dortmund

Bild: Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Apothekennotdienst vom 29.03.-02.04.2024
Apothekennotdienst

Hier wird euch auch am Oster Wochenende geholfen!

weiterlesen...
Apothekennotdienst 06.04 + 07.04.2024
Apothekennotdienst

Hier für euch der Apothekennotdienst

weiterlesen...
Größtes E-Bike-Festival Europas findet im April statt
Freizeit

Top News am Morgen vertreiben Kummer und Sorgen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wie der Vokuhila ein Comeback feiert
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Schlimm, schlimmer, «vorne kurz, hinten lang»? Lange Zeit war diese Frisur out oder höchstens ein behaupteter Trend. Jetzt scheint der Vokuhila-Haarschnitt wirklich zurück zu sein - unter neuem Namen.

weiterlesen...
Nach Raser-Unfall: 21-Jähriger muss neun Jahre in Haft
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Mitten in Heilbronn tritt ein junger Autofahrer auf das Gaspedal und rast über die Straße. Es kommt zum tödlichen Crash. Ein Gericht hat den 21-Jährigen jetzt verurteilt.

weiterlesen...