25. Januar 2024 / Umwelt in Dortmund

Großer Zuspruch - Förderprogramm Steckersolargeräte wahrscheinlich ausgeschöpft

Kann man die Förderung noch beantragen?

Das Umweltamt pausiert vorübergehend die Annahme neuer Anträge für Steckersolargeräte-Förderung aufgrund über 1.200 Anfragen. Bis 26. Januar sind noch Anmeldungen möglich.

Die hohe Resonanz auf das Förderprogramm für Steckersolargeräte freut das Umweltamt: mehr als 1.200 Anträge eingegangen. Deshalb setzt das Umweltamt das Programm vorerst aus.

Warum ein Stopp erforderlich ist

Das Umweltamt geht aufgrund der hohen Anzahl eingegangener Anträge davon aus, dass der Fördertopf mit den vorliegenden Anträgen bereits ausgeschöpft ist. Erst eine genaue Prüfung wird zeigen, ob die Vermutung richtig ist. Aufgrund der über 1.200 Zusendungen wird dies noch etwas dauern.

Neue Anträge können noch bis Freitag, 26. Januar eingereicht werden. Diese sollten inklusive aller Anhänge in einer E-Mail und die Anhänge als PDF-Dateien an dlze@stadtdo.de gesendet werden. Sowohl postalisch als auch per E-Mail eingereichte Anträge werden gleichwertig behandelt. Anträge, die nach dem genannten Datum eingehen, finden keine Berücksichtigung mehr.

Rückmeldung und Bearbeitung von Förderanträgen

Viele der 1.200 Anträge sind jedoch unvollständig und können deshalb nicht berücksichtigt werden. Deshalb ist es wichtig schnellstmöglich fehlende Unterlagen nachzureichen. Das geht auch noch nach dem 26. Januar. Zur erleichterten Zuordnung wird empfohlen, einen Hinweis zum Datum der ursprünglichen E-Mail oder der Postsendung des Förderantrags beizufügen. Das Umweltamt informiert die Betroffenen über die Lücken. Für die Bearbeitung gilt das Datum des Antrags.

Sollte sich nach Prüfung aller Anträge ergeben, dass noch Gelder verfügbar sind, wird die Antragstellung wieder möglich gemacht. Informationen dazu werden über Pressemitteilungen und auf der Internetseite der Stadt Dortmund veröffentlicht.

Quelle: Stadt Dortmund

Neueste Artikel

Zwei Frauen bei Verfolgungsjagd in London verletzt
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Die Polizei in London verfolgt zwei Verdächtige auf einem Motorrad. Bei einem Unfall lösen sich Schüsse aus einer Schrotflinte, zwei Passantinnen werden leicht verletzt.

weiterlesen...
Gedenken an die Opfer der Gewalttat im Kreis Rotenburg
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll für den Tod von vier Menschen im Landkreis Rotenburg verantwortlich sein - darunter ein kleines Kind. Viele Fragen sind noch unbeantwortet. Die Nachbarn sind erschüttert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie