25. Juni 2022 / Familienblog

Endlich Ferien

Kontrollen der Polizei für eine gute und sichere Fahrt in den Urlaub!

Für rund 2,47 Millionen Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen heißt es heute (24. Juni): Endlich Sommerferien!!!
Die Vorfreude steigt. Die Vorbereitungen sind im vollen Gange. Denn schon heute beginnt für viele die Reise in den Urlaub. Damit die Vorfreude möglichst lange andauert und nicht bereits die Anreise zur Geduldsprobe wird, überwacht die Polizei Dortmund den Reiseverkehr und gibt Hinweise für eine gute und sichere Fahrt.

Bevor es allerdings auf die Straßen geht, ist es an Ihnen, die Funktionsfähigkeit Ihres Fahrzeuges zu überprüfen: Ist der Reifendruck der Beladung angepasst? Funktionieren meine Lichter und sind die Gepäckstücke ordnungsgemäß verstaut, sodass diese nicht zu tödlichen Wurfgeschossen werden? Sind ein Warndreieck und die Warnwesten für den Fall eines Unfalls griffbereit? Ist mein Kind richtig gesichert? Eine Frage, die berechtigt ist. Denn einer erschreckenden Zahl zufolge sind nur etwa ein Drittel aller Kinder im Auto richtig geschützt. Gehen Sie daher auf Nummer sicher und sorgen Sie mit einem Kindersitz für Sicherheit, der für Kinder unter zwölf Jahren oder einer Mindestgröße von 1,50 m alternativlos ist! Können Sie für sich unter all diesen Fragen einen Haken setzen, kann die Fahrt - wohlgemerkt gut gestärkt und ausgeruht - losgehen.

Haben Sie hierbei stets die Verkehrslage im Blick. Denn egal ob mit dem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug: Achten Sie vor Reiseantritt auf Stauprognosen, Sperrungen sowie Umleitungen. Planen Sie einen großzügigen Zeitpuffer ein, um ihren Zielort zu erreichen und Hektik zu vermeiden. Hektik verleitet in vielen Fällen zu einem schnelleren Fahren, einer Unterschreitung des Mindestabstandes oder Unachtsamkeit. Faktoren, die ein mögliches Unfallrisiko erhöhen.

Während der Fahrt gilt es den Fokus auf den Verkehr zu richten! Im Straßenverkehr ist Ihre Aufmerksamkeit gefordert. Insbesondere während der Reisezeit ist das Verkehrsaufkommen extrem hoch. Eine noch so kleine Ablenkung kann hierbei brandgefährlich sein. Aus diesem Grund können keine WhatsApp, keine Instagram-Story, kein ein Anruf so wichtig sein, dass man dafür das eigene und das Leben anderer gefährdet. Auch ungeduldige Kinder und Haustiere können die Konzentration beeinflussen. Sorgen Sie daher zum einen für ausreichend Beschäftigung - z.B. mit Ratespielen für die Kleinen - und planen Sie genügend Pausen ein.

Eine Gelegenheit für eine Pause bietet sich heute am Samstag (25. Juni) auf der A 1 bei Dortmund. Auf der Rast- und Tankanlage Lichtendorf-Süd informieren die Kolleginnen und Kollegen der Verkehrssicherheitsberatung interessierte Verkehrsteilnehmende über die typischen Gefahren im Zusammenhang mit dem Ferienreiseverkehr - und natürlich darüber, wie Sie diese vermeiden.

Auch zur Ferienmitte (Mitte Juli) und zum Ferienende (Anfang August) wird die Polizei für Sie im Einsatz sein. Unter dem Hashtag #sicherindenurlaub können Sie unsere landesweiten Kontrollen verfolgen. Dies gilt natürlich nicht nur für Bei- oder Mitfahrer, sondern auch für interessierte Zuhause-Bleiber!

Bevor die Polizei Dortmund nun einen entspannten Start in den Urlaub wünscht, liegt uns, aber auch allen anderen Rettungskräften, Folgendes am Herzen: Seien Sie im Falle eines Unfalls Vorbild! Denken Sie an das frühzeitige Bilden einer Rettungsgasse und tragen Sie somit maßgeblich zur bestmöglichen Versorgung von Verletzten bei. Werden Sie nicht zum Gaffer und fahren Sie, sobald es die Verkehrslage und die Polizei zulassen, an einer Unfallstelle vorbei. Denn auch hier tragen Sie mit Ihrem Verhalten dazu bei, dass erst gar keine gefährlichen Verkehrssituationen durch unnötige Rückstaus entstehen!

Sollten Sie insbesondere bei sommerlichen Temperaturen in einen Stau geraten, denken Sie daran ausreichend Trinkwasser im Fahrzeug zu haben. Die Folgen einer Dehydration sind nicht zu unterschätzen und beeinträchtigen Ihre Fähigkeiten zum sicheren Führen eines Kraftfahrzeuges.

 

Quelle: Polizei Dortmund

Meistgelesene Artikel

Dortmunder Hbf ist heute morgen gesperrt!
Polizeimeldung

Wegen eines Verdächtigen Gegenstandes wurde der Bahnhof geräumt!

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Verwandele Deine Straße in eine Spielstraße
Familienblog

Jugendamt unterstützt kräftig

weiterlesen...
Freier Eintritt in den Zoo hält noch an
Familienblog

Für Ferienkinder und Menschen bis 27 Jahren

weiterlesen...