16. Februar 2024 / Polizeimeldung

7-Jähriger nach schwerem Verkehrsunfall in Dortmund-Höchsten außer Lebensgefahr

Wir wünschen weiterhin gute Besserung!

Nach dem schweren Verkehrsunfall auf der Wittbräucker Straße/Lührmannstraße in Dortmund-Höchsten am 15. Februar (Donnerstag) ist der 7-jährige Junge jetzt außer Lebensgefahr.

Einzelheiten zum Unfallhergang oder der Inhalt verschiedener Vernehmungen sind nun Bestandteil der Ermittlungen. Fragen zu diesen laufenden Ermittlungen wird die Polizei Dortmund nicht beantworten. Daher bitten wir, von Rückfragen hierzu abzusehen.

Quelle: Polizei Dortmund

Meistgelesene Artikel

Apothekennotdienst vom 29.03.-02.04.2024
Apothekennotdienst

Hier wird euch auch am Oster Wochenende geholfen!

weiterlesen...
Apothekennotdienst 06.04 + 07.04.2024
Apothekennotdienst

Hier für euch der Apothekennotdienst

weiterlesen...
Größtes E-Bike-Festival Europas findet im April statt
Freizeit

Top News am Morgen vertreiben Kummer und Sorgen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Risiko Festzelt? Noroviren und Masseninfektionen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Wie schnell sich Noroviren ausbreiten können, zeigen Hunderte Infektionen in einem Festzelt auf dem Frühlingsfest in Stuttgart. Ein Mediziner spricht von perfekten Bedingungen.

weiterlesen...
SOS-Kinderdorf wird 75: Kriege belasten Kinder
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Die Organisation wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Heute litten Kinder noch genauso in Konflikten, sagt die Leiterin der Bewegung. Doch auch Trends in Ländern wie Deutschland machen Sorgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

FW-DO: Drei Verletzte nach Kohlenmonoxidvergiftung
Polizeimeldung

Kohlenmonoxid Gaswarnmelder wurde in der Nacht ausgelöst

weiterlesen...