16. September 2020 / Aktuelles aus der Stadt

Anträge auf Fördermittel aus Klimaschutzfond können beim Umweltamt gestellt werden

"Klima ist heimspiel"

Die guten Erfahrungen des Umweltamtes Dortmund mit dem Klimaschutzfonds als Förderinstrument haben dazu geführt, dass der Fonds "Klima ist heimspiel" nun erneut aufgelegt wurde. Das Förderprogramm richtet sich an alle, die sich für Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Dortmund einsetzen möchten.

Auch diesmal speist sich der Klimaschutzfond aus Preisgeldern, die von der Stadt Dortmund im Bundeswettbewerb "Klimaaktive Kommune 2018" gewonnen wurden.

Das Hauptanliegen des Fonds ist es, Initiativen zu unterstützen, die ohne eine gewisse Anschubfinanzierung ihre Ideen nicht oder nur sehr schwer umsetzen können. Er ist allerdings nicht als Zuschuss zu technischer, energieeffizienter Gebäudeausrüstung wie z. B. Photovoltaikanlagen gedacht.

Die Regelförderung beträgt 500 Euro; eine Höchstförderung von 1.000 Euro ist möglich. Wer sich in Dortmund für den Klimaschutz und Nachhaltige Entwicklung einsetzen möchte, kann sich nun um Fördermittel bewerben. Das Bewerbungsverfahren ist niederschwellig und bürokratiearm.

Als Ansprechpartnerin im Umweltamt steht Ihnen Frau Bednarz unter der Telefonnummer 0231 50-27655 zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter Umweltamt Dortmund

Quelle: dortmund.de | nachrichten

Meistgelesene Artikel

Südwall in Dortmund am Freitag gesperrt
Aktuelles aus der Stadt

Verkehrsteilnehmer müssen Zeit und Umwege einplanen

weiterlesen...
Geschwindigkeitskontrollen Wochenübersicht vom 7. bis 12. September 2020
Geschwindigkeitskontrolle

Hier führt das Ordnungsamt Geschwindigkeitskontrollen durch

weiterlesen...
Gelungene Neueröffnung: ITALY TOGO - Pizza, Pasta und Vorspeisen
Unternehmens-News

Alle Gerichte vor Ort verzehren oder nach Hause liefern lassen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Polizei ermittelt nach rassistischen Äußerungen am U-Turm und sucht Zeugen
Polizeimeldung

Polizei sucht Zeugen, die die Straftat im Bereich des Dortmunder U-Turms beobachtet haben

weiterlesen...
Brillenwelt Optik Urul lädt in die neuen Geschäftsräumen ein
Unternehmens-News

Auf rund 300 Quadratmetern entstand die neue Brillenwelt Optik Urul

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Galeria-Kaufhof-Gebäude: Eigentümer und Stadt verständigen sich auf gemeinsame Entwicklung
Aktuelles aus der Stadt

Der Standort Galeria Kaufhof am Westenhellweg bleibt leider nicht erhalten

weiterlesen...
Karl-Schiller-Schüler übten Ernstfall der Eventbranche
Aktuelles aus der Stadt

Gut gedacht und dann Corona zum Opfer gefallen

weiterlesen...