17. Februar 2024 / Familienblog

Kostenlose Angebote für Kinder und Jugendliche haben noch Plätze frei

Wie kann man sich anmelden?

Ein eigenes Hörspiel entwickeln, Theater spielen, tanzen, fotografieren, drucken oder in einer Band mitspielen: Das können Kinder und Jugendliche beim „Kulturrucksack“ erleben.

Die Kulturrucksack-Formate finden zumeist an Wochenenden oder in den Ferien statt und sind für die Kinder Jugendlichen kostenlos. Für einige Angebote gibt es noch freie Plätze. Datum und Uhrzeit der jeweiligen Veranstaltungen finden Sie unten zusammengefasst.
 
Literarische Entdeckungen
In der Schreibwerkstatt Vollgetextet von jugendstil nrw, dem Kinder- und Jugendliteraturzentrum in Dortmund, werden eigene Ideen literarisch umgesetzt, die Produktion eines Buches steht am Ende des Projekts. „Jugendstil nrw“, Kreuzstr. 41, bietet außerdem den Bücherclub „Let’s talk magic“ an, in dem man gemeinsam ausgewählte Bücher liest und lernt, sie zu beurteilen.

Kreative Erzähltechniken
Um das Erzählen geht es im Kurs Flow Flurwerkstatt von jugendstil nrw, Kreuzstr. 41. Hier liegt der Fokus auf dem Erzählen mit Bildern. Die Illustratorin Pina Wenzel vermittelt dazu verschiedene Techniken und bereitet eine Ausstellung vor.

Experimente mit Bild und Ton
In der Gender Bildungsstätte JaM, Rigwinstraße 29, setzen Hörfunkautor Sascha Wundes und der bildende Künstler Christoph Metzger ihr Projekt Stop-Motion-Film Sounds fort. Hier wird mit Bild und Ton experimentiert. In der Jugendfreizeitstätte Dortmund Hombruch, Kieferstr. 32, wird im Projekt Machma lauter ebenfalls mit Ton experimentiert, hier jedoch mit vorgefundenen Geräuschen. Die Ergebnisse werden anschließend in einem eigenen Podcast der Jugendfreizeitstätte veröffentlicht.

Upcycling-Mode und Fotografie
Das Künstlerhaus bietet die Kurse „Over Look“ und Patch Work an. Unter dem Motto „Aus Alt mach Neu“ werden hier Stoffe zerschnitten und wieder zusammengenäht, um neue Modestücke zu kreieren. Diese werden dann fotografisch in Szene gesetzt. So übernehmen die Teilnehmer*innen gleich mehrere Rollen – als Trendsetter*in, Model und Gestalter*in.

Theaterworkshop: Spiel mit der Realität
Theater gibt es beim Workshop Spiel mit der Realität in der Jugendhilfeeinrichtung St. Vincenz am Borsigplatz, Oesterholzstraße 85-91.

Die Workshops auf einen Blick

  • Vollgetextet: jeden Samstag bis zum 27. April, 10:00–14:00 Uhr
  • Let's talk magic: Dienstag, 27. Februar, 17:30–19:00 Uhr
  • Flow Flurwerkstatt: jeden 2. Freitag bis zum 25. Juli, 14:30–18:30 Uhr
  • Stop-Motion-Film Sounds: jeden Mittwoch bis zum 13. März, 15:00–17:00 Uhr
  • Machma lauer: jeden Donnerstag bis 14. März, 16:00–19:00 Uhr
  • Over Look: Montag, 25. bis Donnerstag, 28. März, jeweils 11:00–15:00 Uhr
  • Patch Work: Samstag, 17. Februar und Samstag, 9. und Samstag, 16. März, jeweils 11:00–15:00 Uhr
  • Spiel mit der Realität: jeden Mittwoch bis zum 27. März, 15:00–17:00 Uhr

Über den „Kulturrucksack“
Das Kulturbüro fördert seit 2012 jedes Jahr zahlreiche Projektideen, die von Kulturschaffenden in Kooperation mit außerschulischen Einrichtungen für die zehn- bis 14-Jährigen entwickelt werden. Das Land NRW stellt dafür dem Kulturbüro jährlich sechs Euro pro Einwohner*in im Kulturrucksack-Alter zur Verfügung.Informationen und Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie auf der Internetseite kulturrucksack-dortmund.de oder in der App kulturrucksackdortmund.

Quelle: Stadt Dortmund

Meistgelesene Artikel

Apothekennotdienst vom 29.03.-02.04.2024
Apothekennotdienst

Hier wird euch auch am Oster Wochenende geholfen!

weiterlesen...
Apothekennotdienst 06.04 + 07.04.2024
Apothekennotdienst

Hier für euch der Apothekennotdienst

weiterlesen...
Größtes E-Bike-Festival Europas findet im April statt
Freizeit

Top News am Morgen vertreiben Kummer und Sorgen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Risiko Festzelt? Noroviren und Masseninfektionen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Wie schnell sich Noroviren ausbreiten können, zeigen Hunderte Infektionen in einem Festzelt auf dem Frühlingsfest in Stuttgart. Ein Mediziner spricht von perfekten Bedingungen.

weiterlesen...
SOS-Kinderdorf wird 75: Kriege belasten Kinder
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Die Organisation wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Heute litten Kinder noch genauso in Konflikten, sagt die Leiterin der Bewegung. Doch auch Trends in Ländern wie Deutschland machen Sorgen.

weiterlesen...