13. Januar 2021 / Polizeimeldung

Polizei Dortmund sucht mit Lichtbildern nach Tatverdächtigem mehrerer Raubüberfälle

Wer kennt den auf den Lichtbildern abgebildeten Mann?

Mit Lichtbildern aus den Überwachungskameras zweier Lebensmittelgeschäfte sucht die Polizei Dortmund nach einem Mann, der als Verdächtiger dreier Raubstraftaten im Dortmunder Stadtgebiet in Betracht kommt.

Bisherigen Ermittlungen zufolge wird ihm vorgeworfen, am 2. Oktober 2017 ein Geschäft am Aplerbecker Marktplatz unter Vorhalt einer Schusswaffe beraubt zu haben. Zum Ende des vergangenen Jahres führte der Tatverdächtige offenbar zwei weitere ähnliche Taten aus. Am 2. Oktober an der Frohlinder Straße und am 4. Dezember am Pfarrer-Rüter-Weg. Hier erbeutete er die Tageseinnahmen. 

Die Polizei fragt:
Wer kennt den auf den Lichtbildern abgebildeten Mann, und/oder kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen? Zeugen, die Hinweise zu dem Tatgeschehen oder dem mutmaßlichen Täter geben können, werden gebeten sich bei der Kriminalwache der Polizei Dortmund unter 0231-132-7441 zu melden. 

 

Meistgelesene Artikel

Polizei sucht vermissten 56-jährigen Dortmunder
Polizeimeldung

Die Polizei bittet um Mithilfe

weiterlesen...
Feuerwehr Dortmund: Heiligabend - trotzdem stets bereit
Aktuelles aus der Stadt

"Wir sind für Euch da - auch heute, am Heiligen Abend"

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Überraschen Sie Ihre/n Partner/in mit einem exklusiven 4-Gang-Menü
Unternehmens-News

Ebenfalls wird es an diesem Tag unsere Hummerbox wieder geben

weiterlesen...
Erneuter Großeinsatz der Dortmunder Polizei im Kampf gegen Raser, Poser und die illegale Tuningszene
Polizeimeldung

Die Polizei kontrollierte 373 Personen und überprüfte 218 Kraftfahrzeuge

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Erneuter Großeinsatz der Dortmunder Polizei im Kampf gegen Raser, Poser und die illegale Tuningszene
Polizeimeldung

Die Polizei kontrollierte 373 Personen und überprüfte 218 Kraftfahrzeuge

weiterlesen...
Kontrollen, Anzeigen, Platzverweise: Weniger Autos und weniger Beschwerden
Polizeimeldung

Raser stoppen, Unfälle vermeiden, für Ruhe sorgen und Infektionsschutz durchsetzen

weiterlesen...