24. Oktober 2022 / Sport

BVB gegen Stuttgart - Polizei verhindert Auseinandersetzung

Rivalisierende Fangruppen sorgten für Aufruhe in der Anreisephase!

Ungefähr 350 Anhänger der Ultra-Szene des VFB Stuttgart reisten frühzeitig an und hielten sich bereits am Vormittag in der Dortmunder Innenstadt auf. Hier fielen sie durch unkooperatives und aggressives Verhalten auf. Im Bereich Hohe Straße / Dudenstraße trafen sie dann an dem Dortmunder Fanprojekt augenscheinlich gezielt auf Dortmunder Anhänger. Die Stuttgarter führten Passivbewaffnung (u.a. Mundschutze) mit sich und legten sie auch an. Eine Auseinandersetzung der beiden Gruppen konnte durch konsequentes Einschreiten der Polizei vor Ort verhindert werden.

Die Polizeibeamten umschlossen die Anhänger des VFB Stuttgart und führten Personalienfeststellungen durch. Um weitere Auseinandersetzungen zu verhindern, wurden die Personen mit einem Platzverweisen belegt. In ihren Bussen wurden sie durch die Polizei aus der Stadt geleitet. Die Maßnahmen waren gegen 17 Uhr vor Ort beendet. Für die Dauer der Personalienfeststellungen (12-17 Uhr) war die Hohe Straße an der Örtlichkeit in beide Richtungen gesperrt. Dadurch kam es zu Verkehrsstörungen.

Der restliche Einsatzverlauf des Bundesligaspiels verlief überwiegend friedlich.

Quelle: Polizei Dortmund

Meistgelesene Artikel

Weitere Sperrung einer S-Bahn-Strecke in Dortmund
ÖPNV in Dortmund

Welche Einschränkungen wird es nun geben?

weiterlesen...
Apothekennotdienst vom 21.-23.01.2023
Apothekennotdienst

Medikamente ausgegangen? Erkältung hat euch erwischt? Hier wird euch geholfen!

weiterlesen...
Radarkontrollen vom 02.-07.01.2023
Geschwindigkeitskontrollen

Hier solltet Ihr aufpassen, sonst startet das Jahr direkt mit einem Knöllchen!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eurojackpot geknackt: 107,5 Millionen Euro gehen nach Bremen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Richtig getippt: Ein Glückspilz aus Bremen knackt den Jackpot und darf sich über mehr als 107 Millionen Euro freuen.

weiterlesen...
Alec Baldwin nach Todesschuss bei Western-Dreh angeklagt
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Schauspieler Alec Baldwin muss sich nach dem Tod einer Kamerafrau bei den Dreharbeiten zu dem Western «Rust» vor Gericht verantworten. Er ist wegen fahrlässiger Tötung angeklagt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Eisadler vor wichtigem Heimspiel
Sport

Die Dortmund-App drückt die Daumen!

weiterlesen...
Eisadler erwarten den Tabellenführer
Sport

Die Daumen sind gedrückt!

weiterlesen...