4. Oktober 2020 / Vereinswesen

Eisadler besiegen den Neusser EV mit 6-4

Erstes Vorbereitungsspiel gegen einen Regionalligisten gewonnen

Die Eisadler haben am Freitag Abend das Vorbereitungsspiel gegen den Neusser EV mit 6-4 (3-1, 2-2, 1-1) gewonnen.

208 Zuschauer wollten sich das Vorbereitungsspiel nicht entgehen lassen und bekamen ein munteres Spielchen geboten. Während EAD Coach Waldemar Banaszak 3 Reihen aufbieten konnte, waren die Gäste aus Neuss nur mit einem Mini Kader angereist. Doch trotz der zahlenmäßigen Unterlegenheit übernahmen die Löwen zu Beginn das Kommando auf dem Eis. Einen Fehler in der Dortmunder Abwehr konnten die Löwen in der 7. Minute zur Führung nutzen (0-1). EAD Keeper Sven Rotheuler hatte dabei keine Chance, hielt aber sonst sehr sourverän, wie immer. Nach dem Weckruf kamen die Eisadler besser ins Spiel und konnten den Rückstand per Doppelschlag in eine Führung umwandeln. Das 1-1 erzielte Maximilian Jung auf Zuspiel von Ben Busch und Matthias Bräunig und für das 2-1 sorgte Malte Bergstermann auf Vorlage von Kevin Peschke (13.). 17 Sekunden vor Drittelende konnten die Dortmunder in Person von Lucas Kleinschmidt die Führung sogar noch auf 3-1 ausbauen (Assist von Thomas Ehlert).

Im zweiten Drittel hatten die Gäste dann wieder den besseren Start und kamen nach gut 24 Minuten auf 3-2 heran. Malte Bergstermann war es dann vorbehalten eine Unachtsamkeit des Neusser Keepers Patrick Fücker (ein Ex Eisadler) zu nutzen und den Puck zum 4-2 ins leere Tore zu schieben. Kurze Zeit später erhöhte Felix Berger nach einer tollen Kombination von den beiden Neuzugängen Ted Zeitler und Ben Busch auf 5-2. Die Gäste zeigten sich von der Rolle und der Neusser Coach nahm eine Auszeit. Diese schien ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben, denn den Löwen gelang noch der Anschlusstreffer zum 3-5. So ging es in die zweite Drittelpause.

Im letzten Drittel bekam das Schiedsrichtergespann um Hauptschiedsrichterin Ramona Weiss etwas mehr zu tun, denn die Scharmützel und Nickeligkeiten nahmen auf beiden Seiten zu, was natürlich zu Lasten des Spiels ging. 5 Minuten vor dem Ende wurde es dann noch einmal spannend, denn die Gäste aus Neuss kamen zum 4-5 Anschluss. Doch kurz darauf musste ein Neusser Spieler wegen Stockschlages auf die Strafbank und die anschließende Überzahl nutzten die Eisadler zum 6-4. Den Siegtreffer erzielte Matthias Bräunig auf Vorlage von Ted Zeitler und Ben Busch.

Fazit: Erstes Vorbereitungsspiel gegen einen Regionalligisten gewonnen, aber gegen die Moskitos aus Essen müssen sich die Jungs von Waldemar Banaszak am nächsten Sonntagnoch gewaltig steigern.

Tore:
0:1 
1:1 Jung (Bräunig, Busch)
2:1 Bergstermann (Peschke)
3:1 Kleinschmidt (Ehlert)
3:2 
4:2 Bergstermann (Ehlert)
5:2 Berger (Busch, Zeitler)
5:3
5:4
6:4 Bräunig (Zeitler, Busch)

Strafen: Dortmund 14 - Neuss 18+10

Meistgelesene Artikel

Sparkasse Dortmund schließt 14 der bisher 37 Filialen
Aktuelles aus der Stadt

Filialen werden mit benachbarten Filialen zusammengelegt

weiterlesen...
Warnstreik am 29. September legt Bus und Bahn in Dortmund still
Aktuelles aus der Stadt

Die Streikmaßnahmen werden den Nahverkehr in Dortmund komplett stilllegen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Eisadler Dortmund: Nichts zu holen bei den Füchsen
Vereinswesen

Schmerzlich, aber dennoch wichtige Erfahrungen gesammelt

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Eisadler Dortmund: Nichts zu holen bei den Füchsen
Vereinswesen

Schmerzlich, aber dennoch wichtige Erfahrungen gesammelt

weiterlesen...
10. Günter Wäller Gedächtnisturnier beim TC Rot-Weiß Aplerbeck
Vereinswesen

Einnahmen aus dem Startgeld ging an die Jugendabteilung

weiterlesen...