16. Juli 2021 / Vereinswesen

Erfolgreiches Charity-Turnier beim TC Rot-Weiß Aplerbeck

Charity-Turnier zu Gunsten des Vereins „Wohnen ohne Handicap“

Am Sonntag, den 11. Juli 2021 fand auf der Anlage des TC Rot-Weiß Aplerbeck ein Charity-Turnier zu Gunsten des Vereins „Wohnen ohne Handicap“ statt. 

Der gemeinnützige Verein „Wohnen ohne Handicap e.V.“ ist eine Elterninitiative, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Wohnraum für junge Menschen mit Behinderung zu schaffen.

Die ganzheitliche Wohnsituation muss den individuellen Bedarfen der Bewohner*innen entsprechen und soll aber auch das selbstbestimmte Leben in der Gemeinschaft fördern. Dies umfasst unter anderem auch die Bereiche Pflege, Betreuung und hauswirtschaftliche Unterstützung. Die Bewohner*innen erhalten ein echtes Zuhause.

Um allen Teilnehmern, Turnierleitung, Besuchern und dem Vereinswirt größtmögliche Sicherheit in Coronazeiten zu gewährleisten, hat sich Dr. Jens Dohrmann (2. Vorsitzender von „WoH“) dazu bereit erklärt, alle Anwesenden vor Beginn des Turnierturnier auf das Coronavirus zu testen. 

Anschließend konnte es endlich auf die Plätze gehen. Nach der langen Zeit ohne Events auf unserer schönen Anlage freuten sich alle Teilnehmer endlich wieder mit und gegen bekannte oder auch unbekannte Gesichter die gelbe Filzkugel über das Netz schlagen zu können. Gespielt wurden fünf Runden Mixed auf Zeit, die jedes Mal neu ausgelost wurden.

Der Verein freute sich über die sehr erfreuliche Teilnehmerzahl von 39 Tennisspieler*innen. Die Preise für die Erst-, Zweit- und Drittplatzierten wurden bei der Behindertenwerkstatt „Gottessegen“ erworben, die dort auch schon schön verpackt wurden. Erfreulicherweise erklärte sich der Sportwart des TC RWA Kai Breickmann bereit, diese Kosten zu übernehmen. An dieser Stelle auch hier ein herzliches Dankeschön.

In den Spielpausen standen weitere Mitglieder des Vereins „WoH“ mit einem Infostand für Fragen zu Ihrem Projekt zur Verfügung. Das dort aufgestellte Spendensparschwein wurde auch reichlich gefüttert.

Vor der Siegerehrung freuten sich die Sportwarte dem 2. Vorsitzenden von „WoH“ einen Scheck in Höhe von 650 Euro für Ihr Projekt überreichen zu können. Unser Mitglied Andreas Stiegler (Vorstandsmitglied „WoH“) bedankte sich noch einmal beim TC RWA für die tolle Idee und Umsetzung dieses Turniers. Mit einem Erlös in dieser Höhe hatte niemand gerechnet. 

Weitere Infos über den Verein: https://woh-dortmund.de
Spendenkonto: Volksbank Kamen-Werne 
IBAN: DE40 4436 1342 5011 2190 00 
BIC: GENODEM1KWK

Meistgelesene Artikel

Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Sexualstraftäter Pascal Görge
Polizeimeldung

Der 34-jährige Dortmunder wird über eine Öffentlichkeitsfahndung gesucht

weiterlesen...
Öffentlichkeitsfahndung nach schwerem bewaffneten Raub
Polizeimeldung

Polizei fahndet mit Foto nach Tatverdächtigem

weiterlesen...
Für Nordrhein-Westfalen gilt ab kommendem Montag die Landesinzidenzstufe 1
Aktuelles aus der Stadt

Appell: Wenn Sie es noch nicht getan haben – lassen Sie sich impfen!

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Unverhofft kommt oft - Unfall mit zehn Autos in Hörde
Polizeimeldung

Der Fahrer war offenbar alkoholisiert unterwegs

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Eisadler Dortmund: Die heiße Phase der Saisonvorbereitung beginnt bald!
Vereinswesen

Vorbereitungsspiel am Freitag, dem 17. September 2021 gegen den Neusser EV

weiterlesen...
Mit dem 25-jährigen Frederik Hemeier wechselt ein weiterer Verteidiger an die Strobelallee
Vereinswesen

Die Eisadler sind froh, dass er sich für Dortmund entschieden hat

weiterlesen...