29. März 2023 / Berufsleben

Beschäftigung wächst weiter - Treiber sind IT und die Gesundheitswirtschaft

In welcher Branche ist der Zuwachs am größten?

Die jährliche Analyse der Dortmunder Wirtschaftsförderung belegt es: Mit einem Zuwachs von 6.023 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten im letzten Jahr erreicht der Dortmunder Arbeitsmarkt einen neuen historischen Höchststand von 260.680.

Dabei ist insbesondere die IT-Branche mit 19.526 Beschäftigten erfolgreich. Sie ist gleichzeitig auch ein wichtiger Treiber des Büromarktes: Mehr als ein Drittel des Büromarktumsatzes in 2022 wurden allein von IT-Firmen erbracht, die vor allem als Dienstleister für andere Unternehmen arbeiten. Mit der "Digitalen Woche Dortmund" bringt die Wirtschaftsförderung alljährlich diese Anbieter und Kunden zusammen.

Gesundheitbranche und Gastronomie sind Antreiber
Über 20 Prozent aller Beschäftigten arbeiten in der Gesundheitsbranche, allein dort entstanden im letzten Jahr 1.337 zusätzliche Jobs. Dortmund als wichtige Drehscheibe der Region wird forciert durch hochkarätige Institute, die in den Bereichen Wirkstoffe, Biomedizin und medizinischer Informatik forschen. Weitere Branchen - wie die Logistik, der Handel und die Produktion - konnten trotz Corona und Energiekrise ihr Beschäftigungsniveau halten.

Gaststätten verzeichneten nach der Corona-Durststrecke sogar einen Beschäftigtenzuwachs von über zwölf Prozent. Um den erfolgreichen Bereich der wissensbasierten und wirtschaftsnahen Dienstleistungen mit fast 50.000 Beschäftigten weiter auszubauen, setzt die Wirtschaftsförderung zukünftig auf nachhaltige Themen wie Energie mit dem geplanten Energiecampus, dem regionalen Ansatz beim Wasserstoff und dem großen Projekt zur Kreislaufwirtschaft Dortmund 2030: zirkulär und gemeinwohlorientiert wirtschaften. "Die Entwicklung ist durchgehend erfreulich", fasst Heike Marzen, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Dortmund in der Pressekonferenz nach der Sitzung der Verwaltungsspitze am Dienstag, 28. März, zusammen.

Quelle: Stadt Dortmund

Meistgelesene Artikel

Drei Tote bei Autounfall bei Naumburg: Hinweise auf Alkohol
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

In der Nacht zu Montag kommt im Süden von Sachsen-Anhalt ein Auto von der Straße ab, drei junge Menschen sterben. Die Polizei geht einem konkreten Verdacht nach.

weiterlesen...
SpaceX soll die ISS aus dem Orbit holen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Rund ein viertel Jahrhundert lang wird die Raumstation ISS schon betrieben und ein paar Jahre lang soll es auch noch weitergehen. Doch das Ende ist in Sicht - dabei kommt nun die Firma eines prominenten US-Milliardärs ins Spiel.

weiterlesen...
Heftige Unwetter in weiten Teilen Deutschlands
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

In Detmold kam der Regen heftig-schnell, in Dresden ging es Supermarkt-Mitarbeitern nach einem Blitzeinschlag schlecht: Vielerorts gab es Unwetter. Auch die Bahnstrecke Hamburg-Bremen ist betroffen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Flugzeug in Nepal kurz nach Start verunglückt - 18 Tote
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

19 Menschen sind an Bord, als die Maschine in der Hauptstadt Kathmandu zu einem Inlandsflug abhebt. Kurz darauf stürzt sie ab. Nur einer kann lebend geborgen werden.

weiterlesen...
Polizeiauto erfasst Fünfjährigen - Ermittlungen laufen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Ein fünf Jahre alter Junge wird in Kassel beim Überqueren einer Straße von einem Streifenwagen erfasst und stirbt. Viele Fragen sind offen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Hier findet die Langzeitarbeitslosigkeit ein sauberes Ende: EDG-Programm wird verlängert
Berufsleben

Langzeitarbeitslosen eine Perspektive bieten und sie wieder an den Arbeitsmarkt heranführen – das ist das Ziel eines Förderprogramms.

weiterlesen...