20. September 2022 / Feuerwehr-Meldung

Baugerüst drohte umzustürzen

Höhenretter der Feuerwehr mit einem spektakulären Einsatz

Einen nicht alltäglichen Einsatz erhielten Polizeibeamte am 17.09.2022. Ein Baugerüst an einem mehrstöckigen Mehrfamilienhaus in der Espenstraße in Dortmund drohe umzustürzen, so der Hinweis an den polizeilichen Notruf.

Feuerwehr und Polizei mussten dann gegen 17.30 Uhr feststellen, dass sich das Baugerüst im oberen Gebäudeteil gelöst hatte und zu kippen, bzw. einzustürzen drohte. Aufgrund des prognostizierten potentiellen Fallbereichs sperrten die Beamten den angrenzenden Gehweg und ließen den Strom der Oberleitung der in der Nähe befindlichen Bahntrasse abstellen.

In einem bemerkenswerten Einsatz der Höhenretter der Feuerwehr konnte das Gerüst schließlich an der Fassade des neungeschossigen Hauses gesichert und befestigt werden. Die verantwortliche Gerüstbaufirma konnte erreicht und für die weitere Sicherung des Gerüstes polizeipflichtig gemacht werden.

Die Stadt Dortmund, bzw. das Tiefbauamt prüft eventuelle Verstöße gegen Unfallverhütungsvorschriften.

 

Quelle: Bild & Text Feuerwehr Dortmund

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Stadtspitze beschäftigt sich mit verkaufsoffenen Sonntagen 2023
Eventblog

Diese wird es in der City und weiteren Stadtteilen geben!

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Starke Rauchentwicklung aus einer Lagerhalle
Feuerwehr-Meldung

Zum Glück wurde niemand verletzt!

weiterlesen...
Ein ereignisreicher Morgen für die Dortmunder Feuerwehr
Feuerwehr-Meldung

Gleich mit drei Einsätzen startete Sie am frühen Montagmorgen in die neue Woche!

weiterlesen...