30. Januar 2023 / Baustellenblog

Die Bauarbeiten wegen der neuen Fußgängerzone in Hörde sollen im Sommer abgeschlossen sein

Stadt veröffentlicht Flyer!

Zwischen der Hörder Fußgängerzone und dem Phoenix See entsteht bis zum Sommer dieses Jahres eine neue Fußwegeverbindung. Die Bauarbeiten dazu haben im Dezember begonnen und sollen im Sommer abgeschlossen sein. Frisch erschienen ist das Faltblatt dazu.

Der Flyer zeigt, wie die offene, großzügig gestaltete Rad- und Fußwegeverbindung künftig aussehen soll. Er wird an die Haushalte im Hörder Zentrum und rund um den Phoenix See herum verteilt und ist auch online verfügbar unter Dortmund Hörde Neue Verbindung. Dort gibt auch ein Video mit einer dreidimensionalen Simulation anschauliche Einblicke in die Zukunft des Wegs.

Die neue Wegeverbindung ist ein Projekt der Stadterneuerung und Teil des Programms "Soziale Stadt – Stadtumbau Hörde". Der Bund, das Land Nordrhein-Westfalen und die Stadt Dortmund finanzieren dieses Programm gemeinsam. Die Phoenix Flächen und Hörde sollen zusammenwachsen und sich gemeinsam weiterentwickeln.

Quelle: Stadt Dortmund

Neueste Artikel

Zwei Frauen bei Verfolgungsjagd in London verletzt
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Die Polizei in London verfolgt zwei Verdächtige auf einem Motorrad. Bei einem Unfall lösen sich Schüsse aus einer Schrotflinte, zwei Passantinnen werden leicht verletzt.

weiterlesen...
Gedenken an die Opfer der Gewalttat im Kreis Rotenburg
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll für den Tod von vier Menschen im Landkreis Rotenburg verantwortlich sein - darunter ein kleines Kind. Viele Fragen sind noch unbeantwortet. Die Nachbarn sind erschüttert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie