1. September 2022 / Dortmund International

Regenbogen als Symbol - Dortmund zeigt Flagge!

Westfalenpark und Botanischer Garten Rombergpark setzen Zeichen der Solidarität

An der stadtweiten Aktion #DortmundZeigtFlagge beteiligen sich auch der Westfalenpark und der Botanische Garten Rombergpark. Die Solidarität soll hier dauerhaft zu sehen sein: Mehrere Wege wurden in bunte Regenbogen verwandelt.

Für die Unterstützung und Solidarität für die LSBTIQ*-Community wurden in den Parks kräftig die Farbpinsel geschwungen. LSBTIQ steht für Lesben, Schwule, bisexuelle, transidente, intergeschlechtliche und queere Menschen.

Christopher Street Day am 3. September
In der Woche vor dem Christopher Street Day am 3. September wehen unter dem Motto "Dortmund zeigt Flagge" wieder überall in der Stadt die Regenbogenflaggen. Die Dortmunder Parks beteiligen sich mit einem dauerhaften Zeichen: Im Westfalenpark sind im Bereich der Buschmühle mehrere Regenbogen-Zebrastreifen aufgemalt worden. Auch im Botanischen Garten Rombergpark schmückt nun ein Regenbogen den Weg vom Spielplatz zum Kiosk.

Die Parkanlagen wollen mit dem Regenbogen ebenfalls ihre Solidarität für die LSBTIQ*-Community zeigen. Es soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass alle Menschen, unabhängig von ihrer sexuellen und geschlechtlichen Identität, ein gleichberechtigter Teil der Dortmunder Gesellschaft sind.

Im Regenbogen haben alle Farben Platz
So vielfältig wie der Regenbogen, in dem alle Farben nebeneinander Platz finden, so vielfältig sind auch die Gartenanlagen mit den unterschiedlichsten Pflanzen und die Stadt selbst mit ihren unterschiedlichen Menschen, die hier leben und arbeiten.

Quelle Text: Stadt Dortmund

Quelle Bild: Stadt Dortmund

Meistgelesene Artikel

Drei Tote bei Autounfall bei Naumburg: Hinweise auf Alkohol
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

In der Nacht zu Montag kommt im Süden von Sachsen-Anhalt ein Auto von der Straße ab, drei junge Menschen sterben. Die Polizei geht einem konkreten Verdacht nach.

weiterlesen...
SpaceX soll die ISS aus dem Orbit holen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Rund ein viertel Jahrhundert lang wird die Raumstation ISS schon betrieben und ein paar Jahre lang soll es auch noch weitergehen. Doch das Ende ist in Sicht - dabei kommt nun die Firma eines prominenten US-Milliardärs ins Spiel.

weiterlesen...
Heftige Unwetter in weiten Teilen Deutschlands
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

In Detmold kam der Regen heftig-schnell, in Dresden ging es Supermarkt-Mitarbeitern nach einem Blitzeinschlag schlecht: Vielerorts gab es Unwetter. Auch die Bahnstrecke Hamburg-Bremen ist betroffen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Halbjährliche Spritze verhindert HIV-Infektion - Trendwende?
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Eine HIV-Infektion muss heute nicht mehr tödlich enden, Therapien ermöglichen ein weitgehend normales Leben. Doch Ziel bleibt, Infektionen zu vermeiden - hier scheint es einen Meilenstein zu geben.

weiterlesen...
Britische Royals dürfen sich über Geldsegen freuen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Ihr Königshaus lassen sich die Briten so einiges kosten. Nun beschert der Ausbau von Offshore-Windkraft Charles III. besonders volle Kassen. Doch das ruft auch Kritiker auf den Plan.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie