8. November 2023 / Feuerwehr-Meldung

Brand in einem Mehrfamilienhaus am heutigen Morgen

Was ist passiert?

Heute Morgen kam es gegen 6:40 Uhr aus noch ungeklärten Gründen zu einem Brand in einer Wohnung in der Barthstraße in Scharnhorst. Die 70-jährige Mieterin der Wohnung konnte noch selbst den Notruf absetzten, bevor die Telefonverbindung abbrach. Sie meldete einen verrauchten Flurbereich und das sie die Wohnung nicht mehr verlassen könne.

Die sechs Minuten nach dem Notruf eintreffenden Einsatzkräfte konnten zunächst keinen Rauch im Hausflur des siebengeschossigen Gebäudes entdecken. Daher musste es sich um einen Brand im Flur der Wohnung handeln. Daraufhin wurde die Wohnungstür im vierten Obergeschoß gewaltsam geöffnet. Ein Trupp betrat die verrauchte Wohnung und fand die auf Gehilfen angewiesene Mieterin hilflos im Wohnzimmer vor. Da es im Flur der Wohnung tatsächlich brannte und somit der Fluchtweg versperrt war, brachten sie die Seniorin auf den Balkon. Hier wurde Sie von dem Trupp betreut und war vorerst in Sicherheit. Ein weiterer Trupp löschte dann das brennende Mobiliar im Flur. Nachdem der Brand gelöscht und die Wohnung rauchfrei war, wurde die Seniorin mit ihrem Rollator durch das Treppenhaus geführt und dem Rettungsdienst übergeben. Sie hatte sich leichte Brandverletzungen zugezogen und wurde daher zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Gegen 8 Uhr rückten die letzten Brandschützer von der Einsatzstelle ab.

Die Polizei ermittelt nun die Brandursache. Die Wohnung ist bis auf weiteres unbewohnbar. Andere Wohnungen und Mieter waren von dem Brand nicht betroffen.

Es waren insgesamt 30 Einsatzkräfte von den Feuerwachen 6 (Scharnhorst) Feuerwache 2 (Eving), Feuerwache 3 (Neuasseln), der Freiwilligen Feuerwehr Lanstrop (LZ26) und des Rettungsdienstes an der Einsatzstelle.

Quelle: Feuerwehr Dortmund

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Können Männer wählen, essen sie mehr Fleisch als Frauen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Sie isst einen Salat, er packt sich Fleisch auf den Teller: So ein Anblick dürfte vielen Menschen vertraut sein. Eine Forschergruppe hat untersucht, in welchen Ländern dieses Verhalten auftaucht.

weiterlesen...
«Germany's Next Topmodel»: Lea und Jermaine gewinnen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Zum 19. Mal triezt Heidi Klum Nachwuchsmodels - doch erstmals gibt es in diesem Jahr zwei Gewinner bei «Germany's Next Topmodel». Eine Düsseldorferin und ein Männermodel aus Kassel dürfen sich freuen.

weiterlesen...