28. November 2023 / Freizeit

Die Weihnachtsflair 2023 auf Schloss Bodelschwingh kommt an diesem Wochenende

Nur noch 2 Tage, dann startet wieder der magische Weihnachtsflair!

Am ersten Adventswochenende laden Baron und Baronin zu Knyphausen in Vorburg und Park von Schloss Bodelschwingh zu der malerischen Winterreise Weihnachtsflair nach Dortmund ein. Vom 30. November bis 03. Dezember findet der beliebte Weihnachtsmarkt statt, der mitten im Ruhrgebiet eine idyllische Alternative zu den trubeligen Innenstädten bietet. 

Die Weihnachtsflair findet in diesem Jahr zum siebten Mal statt und hat bereits Tradition: „Beim Erlebnismarkt Weihnachtsflair verwandelt sich der herrliche Garten des Hauses Bodelschwingh in eine stimmungsvolle Weihnachtslandschaft und in einen Ort für Begegnungen mit Freunden und Bekannten. Rund um das Schloss finden Sie nicht nur eine große Auswahl von Kunsthandwerk und kulinarischen Angeboten, sondern auch nostalgisches Weihnachtsflair, das zum Verweilen einlädt.“, so Oberbürgermeister Westphal. 

Auf dem Rundweg durch den Schlosspark flanieren die Gäste an rund 100 Ständen entlang, wo sie sich mit kulinarischen Besonderheiten verwöhnen und durch die Kunstwerke der Aussteller:innen inspirieren lassen können, bevor die gemütliche Terrasse der neu etablierten Genussecke auf der Wasserseite des Schlosses zum Niederlassen und Genießen in der einmaligen Kulisse des alten Wasserschlosses einlädt. Beginnend mit der Eröffnung startet der Erlebnismarkt am Donnerstag um 15 Uhr, um der gesamten Familie ein außergewöhnliches Weihnachtserlebnis zu bescheren. 

Das weihnachtlich geschmückte Areal beherbergt so manche Hingucker aus den Bereichen Kulinarik, Lebenskultur sowie Kunst, darunter auch viele regional und in handwerklicher Tradition entstandene Produkte. Hier finden sich neben Dekorationen aus Holz oder verschiedenen Metallen und festlichem Weihnachtsschmuck zum Beispiel die Kerzen und Bienenwachsprodukte aus der Familienimkerei Bienenwachs Bollmann oder handgemachte Seifen aus nachhaltigen Inhaltsstoffen von foamable. 

Hochwertige Mode und Stoffe gehören ebenfalls zum Programm und passend dazu bietet der Stand von Annorlunda, wo Slowfashion in Form von feinen Webwaren hergestellt wird, mit dem per Hand betätigten Webstuhl ein einmaliges Highlight. Besondere Wollprodukte aus der eigenen Alpaka-Herde bietet Vivamos Alpaka, deren beliebte Alpaka-Wanderungen übrigens vor Ort für einen Termin außerhalb der Weihnachtsflair gebucht werden können.

Neben Glühwein, Glühgin und allerlei weiteren besonderen Getränken wird auch Pour Coffee mit dem einzigen Third Wave Kaffeestand in NRW, an welchem der Kaffee im Handaufguss gemacht wird, auf der Weihnachtsflair angeboten. Ein paar Schritte entfernt, treffen die hochwertigen und nachhaltigen Gewürze der Dortmunder Pöttken auf die Leckereien des Backhaus Liese, deren Stollenbäckerei Tradition hat. Für alle Fleisch- und Fischliebhaber bringt der Hof Menken die 
Produkte aus dem eigenen Hofladen mit und die Edelfischräucherei „In der Ried“ wartet getreu ihres Mottos „Aus der Region, für die Region“ mit im eigenen Betrieb geräucherten Spezialitäten auf.

Begleitet vom Duft der schönsten Naschereien, folgen die Besucher:innen dem Weg in die Vorburg, wo der erweiterte 
Rundgang mit viel Bewegungsraum unter anderem an der Mandelbrennerei (Hans-Georg Siebel Achenbach) mit handgebrannten Mandeln aus dem Kupferkessel und der Zimtschneckenbäckerei Kiki Lento vorbeiführt. 

Ein Erlebnispfad im „verwunschenen“ hinteren Teil des Schlossparks führt direkt zur alten Mühle, die sich zur Weihnachtsflair in ein lebensgroßes und märchenhaftes Knusperhäuschen mit hellen Lichtern verwandelt — direkt hinter einem Christbaum-Wäldchen gelegen, welches ein besonderes Fotomotiv als Erinnerung bietet. Hier warten auch der Weihnachtsmann im Pferdeschlitten und – zum ersten Mal – ein großer Sack voller goldener Wunschnüsse, in denen sich einige tolle Überraschungs-Gewinne für die Kinder verbergen. So gibt es dank der Kooperation mit dem Theater Dortmund Eintrittskarten zum Kinder- und Jugendtheater und dank des Revierpark Wischlingen Gutscheine für die Eislaufbahn zu gewinnen. 

An eben diesem Erlebnispfad findet sich auch die Neven Subotić Stiftung well:fair, welche sich für ihr Ziel »Selbstbestimmtes Leben in Gesundheit und Würde« für den Zugang zu sauberem Wasser, Sanitäranlagen und Hygienemöglichkeiten in Ostafrika einsetzt. Die langjährige Zusammenarbeit wird auch in diesem Jahr weitergeführt und so können die Besucher:innen für eine Spende Wunschlaternen erwerben, die, an der Baumruine einer alten Kastanie befestigt, zu einem Wunschbaum voller strahlender Lichter werden.

Als großes Mitbringsel von der Weihnachtsflair, das noch die gesamte Adventszeit über Freude bringt, können die Bäume aus dem Christbaum-Wäldchen am letzten Veranstaltungstag (03.12.) ab 17 Uhr zu einem vergünstigten Preis gekauft werden. Der Erlös kommt dem »Kana - Dortmunder Suppenküche e.V.« zu Gute. 

Öffnungszeiten: 
Donnerstag: 15:00 bis 20:00 Uhr
Freitag & Samstag: 12:00 bis 20:00 Uhr 
Sonntag: 12:00 bis 18:00 Uhr

Eintritt: Tagestickets kosten 14 €, Kinder bis zum 15. Lebensjahr erhalten kostenfreien Eintritt. 
Eintrittskarten: Die Tageskasse ist an allen Veranstaltungstagen unabhängig vom Vorverkauf geöffnet. Das limitierte Vorverkaufskontingent über Eventim ist ausverkauft, im Service-Center der Ruhr Nachrichten Dortmund und der Buchhandlung am Amtshaus ist ein begrenztes Restkontingent verfügbar.

Achtung: Ein vorübergehender Verkaufs- und Einlassstopp ist je nach Besucheraufkommen möglich. 

Weitere Hinweise: Kostenlose Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe. Hunde sind an der Leine herzlich willkommen. Zusätzlich werden festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung empfohlen.

   

Quelle Text & Bilder: Radar Media GmbH

Neueste Artikel

Doch nicht so kolossal? Zweifel an errechnetem Wal-Gewicht
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Wird Perucetus colossus seinem kolossalen Namen gerecht? Forscher melden Zweifel an bisherigen Schätzungen zum Gewicht des ausgestorbenen Wals an.

weiterlesen...
Rasanter Anstieg bei Dengue-Infektionen in Brasilien
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Nicht nur Brasilien leidet unter der massiven Ausbreitung des Dengue-Fiebers: Die peruanische Regierung hat für den Großteil des Landes den Notstand erklärt. Auch in Argentinien steigen die Fallzahlen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie