29. Januar 2024 / Polizeimeldung

Castrop-Rauxel: Cannabis-Plantage entdeckt - Fünf Männer in U-Haft

Wie kam es zu der Entdeckung?

In einem Wohnhaus auf dem Torweg wurde am Wochenende eine Cannabis-Plantage gefunden. Außerdem konnten dort am Samstag fünf Tatverdächtige angetroffen - und festgenommen werden. Die Männer, im Alter von 24 bis 45 Jahren, sitzen inzwischen in Untersuchungshaft. Sie wurden noch am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt.

Aufmerksame Zeugen hatten die Polizei gerufen, nachdem sie einen starken Marihuanageruch wahrgenommen hatten. Nachdem ein entsprechender Durchsuchungsbeschluss für das Wohnhaus vorlag, gingen die Beamten herein - und wurden fündig. Rund 400 Pflanzentöpfe mit offensichtlich abgeernteten Cannabis-Pflanzen, mehrere Säcke abgeernteter Pflanzenteile, entsprechendes Equipment sowie mehrere Kilo konsumfertiges Marihuana konnten von der Polizei sichergestellt werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Außerdem werden Zeugen gesucht, die weitere Angaben machen können - möglicherweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die dort im Umfeld aufgefallen sind. Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

Quelle Text & Bild: Staatsanwaltschaft Dortmund und Polizeipräsidiums Recklinghausen

Neueste Artikel

Vulkanausbruch in Neuseeland: Entschädigungen für die Opfer
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Ende 2019 endete ein Ausflug auf eine neuseeländische Vulkaninsel für mehr als 20 Menschen tödlich. Ihre Familien und die Überlebenden sollen nun entschädigt werden - darunter auch Deutsche.

weiterlesen...
«Rust»-Prozess: Regieassistent sagt unter Tränen aus
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Nach dem Tod einer Kamerafrau bei einem Dreh mit Alec Baldwin sitzt eine junge Waffenmeisterin auf der Anklagebank. In dem laufenden Prozess sagt ein Augenzeuge unter Tränen aus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie