24. Oktober 2023 / Soziales in Dortmund

Drei Dortmunder*innen retten auf offener Straße ein Leben

Eine verdiente Auszeichnung!

Mit ihrem beherzten Eingreifen haben sie einen Menschen gerettet: Ildiko Ujvari, Kevin Rost und Markus Wichert sind Lebensretter*innen.

Am Donnerstag (19. Oktober) ehrte Dr. Andreas Hohlfeld von der Bezirksregierung Arnsberg sie mit einer öffentlichen Belobigung des Landes Nordrhein-Westfalen in Anwesenheit von Dortmunds Bürgermeisterin Barbara Brunsing.
Reanimiert, bis der Notarzt kam

Die Rettungstat geschah im Januar 2022. Ein 52 Jahre alter Mitarbeiter eines Dortmunder Autohauses brach vor seiner Arbeitsstätte zusammen. Zunächst kümmerten sich Arbeitskollegen um den Bewusstlosen und riefen dann ihren Kollegen Kevin Rost hinzu, der bei der freiwilligen Feuerwehr engagiert ist. Er stellte eine flache Atmung und einen minimalen Herzschlag fest, was sein Kollege Markus Wichert bestätigte. Nach ca. einer Minute setzten dann sowohl die Atmung als auch der Herzschlag des Bewusstlosen aus. Sofort begannen beide mit der Reanimation und wurden dabei von Ildiko Ujvari, einer zufällig anwesenden Kundin, unterstützt. Die Helfer*innen setzten die Herzdruckmassage so lange fort, bis der Notarzt eintraf, um die weitere Versorgung zu übernehmen. Der behandelnde Arzt hat gegenüber der Ehefrau des Patienten ausdrücklich auf die Bedeutung der geleisteten Ersthilfe für die weitere Genesung hingewiesen.

Vorbildcharakter
Abteilungsdirektor Andreas Hohlfeld hob in seiner Würdigung den Vorbildcharakter des Einsatzes hervor: "Es ist mir ein Anliegen zu würdigen, was die drei heute ausgezeichneten Ersthelfer mit ihrer Rettungstat, so nennt es das Gesetz, geleistet haben. Sie haben nicht nur das Leben eines Menschen gerettet, sie haben auch ein Zeichen mit Vorbildcharakter gesetzt. Es ist wichtig, in die Öffentlichkeit zu tragen, dass es Menschen gibt, die sich in vorbildlicher Weise für andere eingesetzt haben. Das kann auch weitere Mitbürgerinnen und Mitbürger ermutigen, sich für andere Mitmenschen einzusetzen".

Quelle Text & Bild: Stadt Dortmund

Meistgelesene Artikel

Großbrand in Dortmund
Feuerwehr-Meldung

Großbrand in Dortmund

weiterlesen...
Apothekennotdienst 01.06 + 02.06
Apothekennotdienst

Apothekennotdienst in Dortmund

weiterlesen...
Zwei weitere junge Spieler bleiben bei den Eisadlern!
Freizeit

Zwei weitere junge Spieler bleiben bei den Eisadlern!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Makah-Stamm darf wieder Grauwale jagen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Die Ureinwohner des Makah-Stamms in den USA durften zuletzt 1999 einen Grauwal erlegen. Tierschützer protestierten - mit Erfolg. Ein Gericht stoppte die Waljagd. Nun machen die Behörden eine Ausnahme.

weiterlesen...
Mann bei SEK-Einsatz in Hamburg erschossen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Anwohner alarmieren wegen einer «verhaltensauffälligen Person» die Polizei. Als die eintrifft, schießt der Mann auf die Polizisten. Daraufhin wird Verstärkung angefordert.

weiterlesen...