26. Januar 2024 / Sport

Eisadler spielen zweimal gegen den EC Bergisch Land

Wir wünschen wieder viel Erfolg für das Spiel!

Nach den zuletzt drei erfolgreichen Auswärtsspielen mit der Maximalausbeute von neun Punkten freuen sich die Eisadler Dortmund endlich wieder über ein Heimspiel mit ihren (hoffentlich) zahlreichen Fans. Denn am Freitagabend (26.01.2024) gastiert der EC Bergisch Land ab 20 Uhr im Eissportzentrum Westfalen an der Strobelallee. Am Sonntag (28.01.2024) reisen die Eisadler Dortmund dann zum "Rückspiel" nach Solingen. Spielbeginn in der Eissporthalle Solingen ist um 19 Uhr. 

Die Situation in der Regionalliga NRW bleibt weiterhin unverändert: Ratingen führt weiterhin die Tabelle an, gefolgt vom ESV Bergisch Gladbach und den Eisadler dahinter in Lauerstellung. Bedingt durch die unterschiedliche Anzahl der 
ausgetragenen Spiele der drei Favoriten relativiert sich der Punktevorsprung der Ice Aliens, so dass der Kampf um die besten Plätze noch nicht endgültig entschieden ist. Zumal Ratingen und Bergisch Gladbach bis zum Ende der Hauptrunde noch zweimal gegeneinander antreten müssen. Die Eisadler schauen deshalb auf ihre eigenen Aufgaben, haben dabei die Tabellenkonstellation immer im Blick. 

Der sportliche Leiter Matthias Potthoff mit seinem Statement zu den beiden Spielen: 
„Mit dem souveränen Sieg in Troisdorf im Rücken wollen wir die Siegesserie in den Spielen gegen Solingen weiter ausbauen. Die Ziele des Wochenendes sind natürlich 6 Punkte, wir wissen aber dass wir auf eine unangenehme Mannschaft treffen, die es erstmal zu schlagen gilt. Mit Malte Bergstermann, Kevin Thau und Robin Loecke fehlen uns drei wichtige Spieler verletzungs- und krankheitsbedingt. Unser Kapitän Tommy Kuntu-Blankson ist nach seiner Spieldauerstrafe zudem am Freitag gesperrt. Wir hoffen daher auf die zahlreiche Unterstützung unserer Fans, um das Rennen um die besten Playoff-Plätze offen zu halten.“ 

Quelle: Eisadler Dortmund

Neueste Artikel

Rasanter Anstieg bei Dengue-Infektionen in Brasilien
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Nicht nur Brasilien leidet unter der massiven Ausbreitung des Dengue-Fiebers: Die peruanische Regierung hat für den Großteil des Landes den Notstand erklärt. Auch in Argentinien steigen die Fallzahlen.

weiterlesen...
Hundebox-Prozess: 20 Jahre Haft für Mutter des Opfers
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Eine Mutter und ihre Freundin sollen ein Kind in Österreich fast zu Tode gequält haben. Ein Gutachter spricht von einer «monströsen kriminellen Handlung». Das Urteil: langjährige Haft für beide.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Das Playoff-Halbfinale beginnt – Eisadler gegen RealStars!
Sport

Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg!

weiterlesen...