24. April 2022 / Unternehmens-News

Ehrenamtliche Hospizbegleiter lernen bei Lategahn tröstliche Aspekte des Todes kennen

„Es gibt keinen Zeitdruck, nachdem jemand gestorben ist.“

Bereits der dritte Ausbildungskurs für angehende Hospizbegleiter im Ambulanten Erwachsenen Hospizdienst Dunkelbunt lernte jetzt im Bestattungshaus Lategahn in Hörde kennen, was rund um die Beisetzung trösten und helfen kann.

„Es gibt keinen Zeitdruck, nachdem jemand gestorben ist.“ Bernd Lategahn klärte die Ehrenamtlichen darüber auf, dass es durchaus Zeit gibt für den Abschied und dass es wichtig ist, sich diese Zeit auch zu nehmen. „So kann man den Tod besser begreifen.“ Bestatter könnten in dieser schweren Zeit helfen, indem sie diese Abschiednahme begleiten und die Angehörigen dabei unterstützen, die Bestattung individuell und persönlich zu gestalten. 

In vierter Generation führte Bern Lategahn das Unternehmen zusammen mit seiner Frau Susanne und jetzt auch seinem Sohn Alexander als frischgebackenem Bestattermeister zu einem innovativen Unternehmen mit eigenem Kolumbarium, Trauercafé und vielen Ideen für individuelle Begleitung. „Wir wollen, dass mehr über den Tod gesprochen wird,“ sagt Bernd Lategahn. „Deshalb passen Sie so gut zu uns, mit diesem Motiv haben wir vor vier Jahren den Verein Forum Dunkelbunt in Dortmund gegründet,“ ergänzt Vereinsvorsitzende Beate Schwedler.

2021 gründete der Verein zusätzlich zum Ambulanten Kinderhospizdienst Löwenzahn auch den Ambulanten Erwachsenen Hospizdienst Dunkelbunt, der von Heike Schöttler geleitet wird. Im Ausbildungskurs für die Ehrenamtlichen geht es auch um die Frage, wie die Beisetzung im positivsten Fall ablaufen kann. Denn die Ehrenamtlichen begleiten die Angehörigen auch nach dem Versterben des Gastes und können einige Tipps geben. Die Ehrenamtlichen zeigten sich begeistert von dem offenen Umgang im Hause Lategahn und dass sie auf alle Fragen handfeste Antworten bekamen. 

Nach den Sommerferien startet der vierte Ausbildungskurs für Ehrenamtliche, für den sich Interessierte jetzt schon anmelden können.
Wer den Dienst finanziell unterstützen will, kann spenden auf das Konto IBAN DE 17 4416 0014 6576 7958 03.

Kontakt: hospizdienst@forum-dunkelbunt.de; 0231-53300881

 

Quellen:
Text: Forum Dunkelbunt
Foto: Bernd Lategahn (rechts) erklärt den Ehrenamtlichen des Hospizdienstes das Bestattungswesen.

Meistgelesene Artikel

Weitere Sperrung einer S-Bahn-Strecke in Dortmund
ÖPNV in Dortmund

Welche Einschränkungen wird es nun geben?

weiterlesen...
Apothekennotdienst vom 21.-23.01.2023
Apothekennotdienst

Medikamente ausgegangen? Erkältung hat euch erwischt? Hier wird euch geholfen!

weiterlesen...
Radarkontrollen vom 02.-07.01.2023
Geschwindigkeitskontrollen

Hier solltet Ihr aufpassen, sonst startet das Jahr direkt mit einem Knöllchen!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Alec Baldwin nach Todesschuss bei Western-Dreh angeklagt
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Schauspieler Alec Baldwin muss sich nach dem Tod einer Kamerafrau bei den Dreharbeiten zu dem Western «Rust» vor Gericht verantworten. Er ist wegen fahrlässiger Tötung angeklagt.

weiterlesen...
Bootsunglück in Pakistan: Zahl der Todesopfer steigt auf 51
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Es sollte ein gemütliches Picknick werden, endete jedoch in einer Tragödie. Noch immer ist unklar, warum das Boot plötzlich kenterte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Story - Unternehmen in Dortmund
Unternehmens-News

Was steckt hinter deinem Unternehmen?

weiterlesen...
Pflegekräfte aufgepasst!
Unternehmens-News

Neue Jobs mit tollen Konditionen verfügbar!

weiterlesen...