22. November 2022 / Polizeimeldung

Falscher Bankmitarbeiter betrügt Senioren

Polizei nimmt Tatverdächtigten fest!

Falsche Polizisten, falsche Enkel oder Verwandte oder auch angebliche Bankmitarbeiter - die perfiden Methoden der Call-Center Betrüger sind mannigfaltig. Per Telefonanruf werden die Senioren unter Druck gesetzt, um Geld und Wertgegenstände auszuhändigen. Die Call-Center sitzen in der Regel im Ausland, oft in der Türkei. Ermittlungen gestalten sich allgemein sehr schwierig. Umso erfreulicher ist die Festnahme eines Tatverdächtigen, der sich als falscher Bankmitarbeiter ausgegeben hat.

Am 16. November wollte der Tatverdächtige in der Wohnung einer 83-jährigen Seniorin in Wickede Geld und Wertgegenstände an sich nehmen. Vorausgegangen war ein betrügerischer Anruf, wahrscheinlich aus einem ausländischen Call-Center.

Gestört wurde der Betrüger glücklicherweise durch die Schwiegertochter. Er flüchtete zunächst, konnte aber dann von Polizeibeamten in Dortmund in seinem Auto festgenommen werden. Durchsuchungen und weitere intensive Ermittlungen führten dann zu drei weiteren, gleichgelagerten Taten, zwei in Dortmund und eine in Unna.

Das Amtsgericht Dortmund erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen den geständigen 28-jährigen in Dortmund wohnhaften Mann. Dieser wurde dann unter Meldeauflagen außer Vollzug gesetzt.

Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizei Dortmund

Meistgelesene Artikel

Weitere Sperrung einer S-Bahn-Strecke in Dortmund
ÖPNV in Dortmund

Welche Einschränkungen wird es nun geben?

weiterlesen...
Apothekennotdienst vom 21.-23.01.2023
Apothekennotdienst

Medikamente ausgegangen? Erkältung hat euch erwischt? Hier wird euch geholfen!

weiterlesen...
Radarkontrollen vom 02.-07.01.2023
Geschwindigkeitskontrollen

Hier solltet Ihr aufpassen, sonst startet das Jahr direkt mit einem Knöllchen!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eurojackpot geknackt: 107,5 Millionen Euro gehen nach Bremen
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Richtig getippt: Ein Glückspilz aus Bremen knackt den Jackpot und darf sich über mehr als 107 Millionen Euro freuen.

weiterlesen...
Alec Baldwin nach Todesschuss bei Western-Dreh angeklagt
Aktuelles aus Deutschland und der Welt

Schauspieler Alec Baldwin muss sich nach dem Tod einer Kamerafrau bei den Dreharbeiten zu dem Western «Rust» vor Gericht verantworten. Er ist wegen fahrlässiger Tötung angeklagt.

weiterlesen...